Birnenkuchen mit Mandeln

4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Birnenkuchen mit Mandeln

Birnenkuchen mit Mandeln - Wenige Zutaten, aber viel Geschmack!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
355
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reife Birnen schmecken unwiderstehlich mild und süß. Das spart zugesetzten Zucker! Nebenbei punktet das Steinobst mit ein paar B-Vitaminen, darunter vor allem Vitamin B2. Der auch Riboflavin genannte Stoff spielt für den gesamten Stoffwechsel eine wichtige Rolle und soll auch bei Migräne helfen.

Egal ob Mandeln, Walnüsse oder Haselnüsse. Ausprobieren ausdrücklich erwünscht, denn gesund sind alle drei! Mandeln haben am meisten Eiweiß zu bieten, während Walnüsse super Lieferanten für Omega-3-Fettsäuren sind. Und Haselnüsse haben in Sachen Vitamin-E-Gehalt die Nase vorn.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien355 kcal(17 %)
Protein10 g(10 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker7,8 g(31 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure33,4 μg(11 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C4,1 mg(4 %)
Kalium266,7 mg(7 %)
Calcium36,5 mg(4 %)
Magnesium53,6 mg(18 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod2,8 μg(1 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure19,4 mg
Cholesterin89 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
1 kg
reife Birnen
1
200 g
1
125 g
125 g
4
Eier (Größe M)
250 g
gemahlene Mandelkerne
Puderzucker aus Erythrit zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse ausschneiden. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Birnenhälften mit Zitronensaft, 125 ml Wasser und 25 g Honig aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2.

Mehl,Butter, 50 g Honig und 1 Ei zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

3.

Teig  ausrollen und die Springform damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen.

4.

Restliche Eier trennen. Eiweiß zu Eischnee steif schlagen. Eigelbe mit restlichem Honig schaumig rühren, Mandeln unterheben und Eischnee unter die Masse heben. Masse auf den Teigboden geben, glatt streichen und die Birnenhälften mit der Schnittseite nach unten auf die Mandelmasse legen, leicht eindrücken.

5.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 45–50 Minuten backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und den Kuchen auskühlen lassen. Mit Puderzucker aus Erythrit bestaubt servieren.

 
Hallo, Warum soll man den Kuchen mit Ober/Unterhitze backen und nicht mit Umluft.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Es geht sicher auch Umluft.
 
Es hoert sich sehr lecker an. Leider fehlen ein paar angaben. Wieviel Honig fuer den Teig und wieviel fuer den Guss!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir haben das Rezept überarbeitet. Danke für den Hinweis.