Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
796
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien796 kcal(38 %)
Protein35 g(36 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,5 g(38 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E10,7 mg(89 %)
Vitamin K58,6 μg(98 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,8 mg(157 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure239 μg(80 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin32,9 μg(73 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C252 mg(265 %)
Kalium1.573 mg(39 %)
Calcium138 mg(14 %)
Magnesium156 mg(52 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren21,3 g
Harnsäure224 mg
Cholesterin162 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
6
Für den Gemüseeintopf
2 EL Olivenöl
3 kleine rote Zwiebeln (gewürfelt)
1 Knoblauchzehe (klein gehackt)
1 kg Tomaten (grob gehackt)
4 bunte Paprikaschoten (in Ringe geschnitten, entkernt)
500 ml Wasser
2 Limetten (ausgepresst)
4 EL Palmöl (in Bioqualität)
Salz (nach Belieben)
Pfeffer (nach Belieben)
Chilipulver (nach Belieben)
2 Mangos (gewürfelt)
½ Handvoll gesalzene Pistazien (grob gehackt)
1 Dose Kokosmilch
½ Bund glatte Petersilie (gehackt)
Für die Spieße
500 g Hähnchenbrustfilet
50 g Weizenmehl
3 Eier (verquirlt)
50 ml Milch
Salz
Pfeffer
100 g gesalzene Pistazien (gehackt)
100 g Paniermehl
Rapsöl (zum Braten)
Zubereitung

Küchengeräte

12 Schaschlikspieße

Zubereitungsschritte

1.

Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten.

2.

Die Knoblauchzehe sowie die Tomaten und Paprika dazugeben und mit 500 ml Wasser aufgießen. Den Limettensaft, das Palmöl, Salz, Pfeffer und Chilipulver dazugeben und 10 Minuten bei mittlerer bis kleiner Flamme und geschlossenem Deckel köcheln lassen.

3.

Anschließend die Mangowürfel, die ganzen amerikanischen Pistazien und die Kokosmilch hinzufügen und warm werden lassen. Darauf achten, dass der Eintopf nicht mehr kocht und final mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.

4.

Das Hühnerfleisch waschen und mit Küchenpapier abtupfen. In dünne, lange Streifen schneiden und wellenartig auf die Holzspieße stecken. Sollten die Spieße zu lang sein, am besten mit einer scharfen Schere kürzen.

5.

Für die Pistazienpanade drei tiefe Teller wie folgt vorbereiten: Teller 1 mit dem Weizenmehl, Teller 2 mit dem verquirlten Eiergemisch und Teller 3 mit der Pistazien-Paniermehl-Mischung. Die Hühnerspieße nun zuerst im Mehl, dann im Eiergemisch und im Anschluss in der Pistazien-Paniermehl-Mischung wenden und darauf achten, dass das Fleisch komplett mit Panade bedeckt ist.

6.
Nun Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hühner-Pistazien-Spieße portionsweise knusprig braten. Nach dem Braten auf ein Stück Küchenpapier legen, um überschüssiges Fett aufzusagen.
7.

Gemüseeintopf in eine Suppenschüssel füllen. Mit gehackter Petersilie und gehackten amerikanischen Pistazien bestreuen und zusammen mit den Hühner-Pistazien-Spießen servieren.

sarahskrisenherd.com

Schlagwörter