Gute-Laune-Rezept

Canapes mit Lachs, Krabben, Kaviar und zwei Croutons

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Canapes mit Lachs, Krabben, Kaviar und zwei Croutons

Canapes mit Lachs, Krabben, Kaviar und zwei Croutons - Der Party-Snack für besondere Veranstaltungen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Gesund, weil

Smarter Tipp

Kaviar, Hüttenkäse, Krabben, Lachs und Garnelen punkten auf diesen Canapés mit viel Eiweiß, das für den Muskelaufbau und als Baustoff im gesamten Körper benötigt wird. Der Lachs überzeugt außerdem mit entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren – diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterstützen die Konzentration und haben einen positiven Einfluss auf die Herz- und Gefäßgesundheit. 

Die verschiedenen Canapés passen super, wenn Sie Gäste zu Besuch haben und ihnen was Besonderes auftischen möchten. Statt Toastbrot passt hier auch ein kerniges Vollkornbrot oder Pumpernickel als Unterlage.

Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
10
Canapés mit Räucherlachs (Für 10 Stück)
5
30 g
150 g
Canapés mit Krabben (Für 10 Stück)
5
30 g
2
40
gekochte und geschälte Krabben
20
gegarte weiße Spargelspitzen
Canapés mit Hüttenkäse, mit Kaviar und mit Ga
8
150 g
5
hart gekochte Wachteleier
10 TL
¼
Paprikaschote rot, klein gewürfelt
1 Schälchen
5
10
Partygarnelen gegart
10 TL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 herzförmige Ausstechform

Zubereitungsschritte

1.

Für die Canapés mit Räucherlachs aus den Vollkorntoastscheiben 10 Kreise mit 5 cm Ø ausstechen und je mit Meerrettich bestreichen. Lachs zu Rosetten formen, auf die Brote legen und mit Dill garnieren.

2.

Für die Canapés mit Krabben aus den Vollkorntoastscheiben 10 kleine Herzen ausstechen, mit Butter bestreichen und mit je einem ebenfalls herzförmig ausgestochenem Salatblatt belegen. Jeweils 4 Krabben und 2 Spargelspitzen dekorativ auf den Salat legen.

3.

Für die Canapés mit Kaviar die Vollkorntoastscheiben entrinden, zu Rauten (Länge ca. 6 cm) schneiden und mit Kaviar belegen. Mit je 1/2 Wachtelei und Dill garnieren.

4.

Für die Canapés mit Hüttenkäse die Brotscheiben entrinden und in ca. 10 mundgerechte Quadrate teilen. Mit Kresse, Hüttenkäse und Paprikawürfeln belegen.

5.

Für die Canapés mit Garnele die Brotscheiben entrinden und in ca. 10 mundgerechte Quadrate teilen. Je einen Tupfen Meerrettich darauf geben und die Garnele mit einer halben Kirschtomate darauf setzen.