0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Charlotte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
312
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien312 kcal(15 %)
Protein8 g(8 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K32,1 μg(54 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,4 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C89 mg(94 %)
Kalium250 mg(6 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin212 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
12
Für die Hülle
4
3 EL
warmes Wasser
60 g
½ TL
4
1 Prise
80 g
40 g
fein gemahlener Buchweizen
350 g
Für die Füllung
6 Blätter
weiße Gelatine
3
100 g
½
unbehandelte Zitrone davon der Abrieb
Saft einer Zitronen
200 ml
2 EL
3
400 ml
250 g
1 EL
gehackte Pistazien
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Eigelb mit Wasser, 80 g Honig und der Vanille schaumig schlagen. Die Eiweiße sehr steif schlagen und auf die Eigelbcreme setzen. Mehl und Buchweizen darüber streuen und alles vorsichtig unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, am Rand hoch falzen. Den Teig darauf verteilen, glatt streichen und ca. 12 Minuten backen. Danach auf ein Küchentuch stürzen, Papier mit Wasser bestreichen, abziehen und den Biskuit mit Hagebuttenmark bestreichen. Die Platte sofort mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen und auskühlen lassen.
2.
Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eigelbe mit 80 g Honig, Zitronenschale, Zitronensaft und dem Weißwein schaumig schlagen. Gelatine gut ausdrücken und in einem Töpfchen bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Etwas Eigelbmasse unter die ausgekühlte Gelatine rühren und diese Masse unter die gesamte Eigelb-Weinmasse rühren. Cognac untermischen und die Creme im Kühlschrank fest werden lassen. Die Eiweiße sehr steif schlagen, 200 ml Sahne sehr steif schlagen und beides unter die halbfeste Creme ziehen. Nochmals in den Kühlschrank stellen.
3.
Die Biskuitrolle in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und eine runde, glatte Schüssel damit auskleiden. Die Creme einfüllen, Oberfläche glatt streichen und im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren die restliche Sahne steif schlagen, mit restlichem Honig süßen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Charlotte auf eine Platte stürzen, rundherum mit Sahne bespritzen, mit Trauben garnieren und Pistazien bestreuen.