Ente in Rotweinsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ente in Rotweinsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 14 h
Fertig
Kalorien:
981
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien981 kcal(47 %)
Protein58 g(59 %)
Fett75 g(65 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K70,8 μg(118 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin23,4 mg(195 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure172 μg(57 %)
Pantothensäure3,6 mg(60 %)
Biotin26 μg(58 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium1.587 mg(40 %)
Calcium146 mg(15 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen10,2 mg(68 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren29 g
Harnsäure478 mg
Cholesterin274 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ⅕ kg Ente küchenfertig (1 Ente)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g kleine Zwiebeln
12 Gewürznelken
3 EL Butterschmalz
1 Bund Suppengrün
1 Lorbeerblatt
3 Thymianzweige
10 Pfefferkörner
1 Bund kleines Petersilie
250 ml Rotwein
2 EL Öl
2 Tomaten
1 EL Tomatenmark
30 g Butterflocke
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EnteZwiebelRotweinButterschmalzPetersilieÖl

Zubereitungsschritte

1.
Von der Ente die Brüste und Keulen heraustrennen und das Fleisch von den Knochen lösen. Das Fleisch (ohne Haut) in 2-3 cm große Würfel schneiden, die Knochen mit einem Küchenbeil in kleine gleichmäßig große Stücke schlagen.
2.
Suppengrün waschen putzen, klein schneiden und mit Lorbeerblatt, Pfefferkörnern und Thymian in eine Schale geben, das Fleisch untermischen und Rotwein aufgießen. Über Nacht ziehen lassen.
3.
Das Fleisch herausnehmen und trocken tupfen, dann beiseite stellen. Den Beizsud durch ein Sieb gießen, Flüssigkeit auffangen. Die klein gehackten Knochen in einem Schnellkochtopf in 1 EL Butterschmalz unter Rühren rundum braun anbraten, das abgesiebte Suppengrün mit den Gewürzen zugeben und kräftig mitbraten lassen, mit dem abgeseihten Rotwein und 1 l Wasser auffüllen und verschlossen ca. 45 Min. auf mittlerer Stellung kochen (ohne Schnellkochtopf ca. 1,5 Std. ). Dann den Fond durch ein feines Sieb abgießen, entfetten und auf ca. 400 ml einkochen lassen.
4.
Tomaten waschen und klein schneiden. Zwiebeln schälen, zwei Zwiebeln mit den Nelken spicken, die restlichen Zwiebeln klein hacken. Gehackte Zwiebeln in restlichem Butterschmalz rundum braun anbraten. Dann das Fleisch zugeben und kräftig braun anbraten, Tomatenmark zugeben und unter Rühren anbraten, Tomaten zugeben, den Fond angießen und zugedeckt ca. 20 Min. köcheln lassen, dann die gespickten Zwiebeln hineinlegen und weitere 20 Min. garen. Die Fleischstücke und gespickten Zwiebeln herausheben und warm halten. Die Sauce durch ein Sieb passieren und bis auf 1/4 l reduzieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann mit Butterflöckchen aufschlagen. Die Fleischstücke hineingeben und 5 Min. darin ziehen lassen. Mit Thymian garniert servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite