Ente mit japanischer Birne (Nashi) und grünem Salat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ente mit japanischer Birne (Nashi) und grünem Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
535
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien535 kcal(25 %)
Protein28 g(29 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K181,9 μg(303 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12,4 mg(103 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure121 μg(40 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin14,8 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium876 mg(22 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure211 mg
Cholesterin95 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Entenbrustfilets à ca. 200 g, ohne Haut
400 ml
1
400 g
gemischter Pflücksalat
50 g
200 g
reife Nashi
50 g
ungesalzene Erdnusskern
6 EL
5 EL
frisch gepresster Orangensaft
2 EL
½ TL
flüssiger Honig
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Entenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Die Geflügelbrühe zum Kochen bringen und die Entenbrüste in die kochende Brühe einlegen. 15-25 Minuten leise gar kochen lassen. Herausnehmen und in Streifen schneiden.
2.
Die Frühlingszwiebeln waschen, halbieren und das Weiße längs in feine Streifen schneiden. In kaltes Wasser legen.
3.
Den Salat und die Spinatblätter verlesen, waschen und abtropfen. Die Birne waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten.
4.
Das Öl mit dem Orangensaft, dem Essig und dem Honig verrühren. Den Salat in Schälchen geben, mit dem Entenfleisch belegen und mit den Erdnüssen bestreuen. Das Entenfleisch salzen und pfeffern. Das Dressing darüber träufeln und mit der geringelten Frühlingszwiebel garniert servieren.