Smart frühstücken

Exotische Overnight Oats

mit Kokos und Blaubeeren
4.785715
Durchschnitt: 4.8 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Exotische Overnight Oats

Exotische Overnight Oats - Tropischer Genuss über Nacht - köstliche Power-Flocken mit Kokosnuss. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 12 h 10 min
Fertig
Kalorien:
448
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Kokosdrink sorgt nicht nur für einen Hauch Exotik am Morgen, sondern liefert auch viele B-Vitamine, die für viele Stoffwechselprozesse unentbehrlich sind. Das exotische Frühstück lässt sich am Abend schnell zubereiten und ist perfekt für Morgenmuffel. Dank nahrhafter Ballaststoffe der Haferflocken halten die Overnight Oats bis zum Mittag satt.

Wer den Kokusnuss-Geschmack besonders gerne mag, kann den Anteil der Milch reduzieren und mehr von dem Kokosdrink zum Quellen der exotischen Overnight Oats verwenden. Anstelle der Banane und Beeren können Sie auch anderes saisonales Obst verwenden. Für weiteren tropischen Genuss sorgen zum Beispiel Melone oder Ananas. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien448 kcal(21 %)
Protein11 g(11 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K36,1 μg(60 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin16,3 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium788 mg(20 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure99 mg
Cholesterin2 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
1
Zutaten
45 g Haferflocken
60 ml Kokosdrink
60 ml Milch (1,5 % Fett)
1 TL Agavendicksaft
50 g Blaubeeren
½ Banane
1 TL Kokosraspel
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Glas, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Haferflocken mit Kokosdrink und Milch vermengen, in ein zuvor heiß ausgespültes Gefäß mit Deckel geben und über Nacht quellen lassen.

2.

Am nächsten Morgen die Mischung einmal gut durchrühren und mit Agavendicksaft süßen. Banane schälen und in Scheiben schneiden. Blaubeeren waschen und trocknen. Bananenscheiben und Beeren auf die Overnight Oats geben und mit Kokosraspeln garniert genießen. 

 
Warum wird in dem Rezept Agaven-Dicksaft verwendet, wenn ihr auf eurer Seite zu Agaven-Dicksaft den Sirup so verteufelt? Wäre hier nicht eine Alternative angebracht? Agaven-Dicksaft = "Daumen runter": https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/suesses/agavendicksaft
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Fiebig, Agavendicksaft wird hier als Alternative zu raffiniertem Zucker verwendet. Natürlich enthält Agavendicksaft ebenfalls viel Zucker und sollte daher in Maßen genossen werden. Deshalb ist in diesem Rezept auch lediglich 1 TL Agavendicksaft pro Portion enthalten. Wenn Sie möchten und Ihnen die Overnight Oats auch so süß genug sind, können Sie den Agavendicksaft natürlich auch weglassen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
So einfach und so lecker! Richtig leckeres Frühstück!
 
Sind da nicht noch Bananen im Spiel? Also auf dem Foto ?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo moara, wer möchte, kann gerne noch ein paar Bananenscheiben als Topping auf die Overnight Oats geben. Viele Grüße von EAT SMARTER!