Fisch-Gemüsetopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fisch-Gemüsetopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
357
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien357 kcal(17 %)
Protein28 g(29 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9,9 mg(83 %)
Vitamin K29,4 μg(49 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin11 mg(92 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure120 μg(40 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,6 μg(28 %)
Vitamin B₁₂3,3 μg(110 %)
Vitamin C171 mg(180 %)
Kalium1.341 mg(34 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod89 μg(45 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin75 mg
Zucker gesamt11 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
6
2
2
350 g
2
3 EL
1 TL
100 ml
trockener Weißwein
500 ml
½ TL
500 g
Weißfischfilet küchenfertig ohne Haut
frisch gehackte Petersilie zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln in Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in einem heißen Schmortopf im Öl 2-3 Minuten farblos anschwitzen. Die Fenchelsamen kurz mitrösten, dann mit dem Wein ablöschen. Die Brühe angießen, die Tomaten ergänzen, mit Salz und Chili würzen, die Süßkartoffeln zugeben und etwa 10 Minuten leise köcheln lassen. Die Paprikastücke mit dem Pimentón untermischen und weitere 5 Minuten leise köcheln.
2.
Den Fisch abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zum Eintopf geben, untermengen und bei milder Hitze 6-8 Minuten nur noch gar ziehen, nicht mehr kochen lassen.
3.
Vor dem Servieren abschmecken und auf Teller verteilen. Mit Petersilie bestreuen.
4.
dazu passt sehr gut frisches Weißbrot.