EatSmarter Exklusiv-Rezept

Marokkanischer Gemüsetopf

mit Kichererbsen und Safran
4.25
Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Marokkanischer Gemüsetopf

Marokkanischer Gemüsetopf - Buntes Gemüse, herrlich nach Gewürzen duftend – der Aufwand lohnt sich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
229
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der hohe Gehalt an Ballaststoffen fördert die Verdauung, Vitamin A reguliert Wachstum und Aufbau von Haut, Magnesium wird für die Reizleitung der Nerven benötigt und Kalium für ein gesundes Herz – der Eintopf tut richtig gut.

Das Gemüse sollte so frisch wie möglich verarbeitet und nicht lange gelagert werden. Um möglichst viel von den wertvollen Nährstoffen zu erhalten, garen Sie es bei kleiner Hitze nicht länger als nötig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien229 kcal(11 %)
Protein11 g(11 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure84 μg(28 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C62 mg(65 %)
Kalium740 mg(19 %)
Calcium164 mg(16 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure196 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Zwiebeln (ca. 100 g )
2
20 g
Ingwer (1 Stück)
250 g
große Möhren (2 große Möhren)
300 g
Zucchini (1 Zucchini)
400 g
Blumenkohl (0.5 Blumenkohl)
200 g
Okraschoten (8 Okraschoten)
2 EL
1 TL
1 EL
Paprikapulver (edelsüß)
½ TL
gemahlene Gewürznelken
1 EL
gemahlener Kreuzkümmel
600 ml
klassische Gemüsebrühe
g
Safranfäden (1 Päckchen)
2
50 g
425 g
Kichererbsen (Dose; Abtropfgewicht)
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 Dosenöffner, 1 Schmortopf mit Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 1

Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und hacken.

2.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 2

Ingwer schälen und auf einer Reibe fein reiben.

3.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 3

Möhren, Zucchini und Blumenkohl waschen und putzen. Möhren schälen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und längs vierteln. Zucchini quer halbieren und längs vierteln.

4.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 4

Blumenkohl in Röschen teilen.

5.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 5

Okraschoten waschen und putzen.

6.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 6

Das Gemüse in einer Schüssel mit 1 EL Öl mischen. Kurkuma, Paprikapulver, Nelke und Kreuzkümmel zugeben und unterrrühren.

7.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 7

Restliches Öl in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin 3–4 Minuten farblos andünsten.

8.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 8

Gemüse zugeben und 2 Minuten dünsten. Die Brühe zugießen und aufkochen.

9.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 9

Safran, Lorbeerblätter und Sultaninen zugeben und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten bei kleiner Hitze garen.

10.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 10

Inzwischen die Kichererbsen in einem Durchschlag kalt abspülen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gemüsetopf geben.

11.
Marokkanischer Gemüsetopf Zubereitung Schritt 11

Marokkanischen Gemüsetopf mit Salz und Pfeffer würzen.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
 
Ich bin auch sehr begeistert! Den Blumenkohl haben wir vorher blanchiert, war vielleicht gar nicht nötig. Das Gemüse mit den Kichererbsen in der Tajine zuzubereiten ergibt eine super Konsistenz, es war alles genau richtig, noch knackig genug. Köstlich :-)
 
Ich finde keine Okraschoten , was kann ich als gute Alternative nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Versuchen Sie den Eintopf mit grünen Bohnen - sie haben allerdings nur eine Garzeit von etwa 12 Minuten.
 
Sehr leckerer Eintopf. Schmeckt ähnlich wie bei meiner Oma aus Ägypten :)
 
Superlecker, vor allem wenn noch mal aufgewärmt! Ich würde nur ein wenig weniger Nelken nehmen.
 
Da geht einem doch das Herz auf, wenn man ein bisschen Orient in der eigenen Küche riecht und schmeckt :O) Dieser Eintopf schmeckt einfach superlecker und ist so richtig schön voll mit Gemüse. Zusammen mit den Kichererbsen den Gewürzen macht das satt, zufrieden und glücklich!!!