Französischer Eintopf mit Schweinebauch (Pot au feu)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Französischer Eintopf mit Schweinebauch (Pot au feu)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
1694
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.694 kcal(81 %)
Protein62 g(63 %)
Fett148 g(128 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,2 g(37 %)
Automatic
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9,4 mg(78 %)
Vitamin K107 μg(178 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin28,9 mg(241 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure214 μg(71 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin18,9 μg(42 %)
Vitamin B₁₂5,6 μg(187 %)
Vitamin C126 mg(133 %)
Kalium2.046 mg(51 %)
Calcium249 mg(25 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink6,7 mg(84 %)
gesättigte Fettsäuren59,2 g
Harnsäure456 mg
Cholesterin240 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg Schweinebauch mit dünner Fettschicht aber ohne Haut
2 EL Sonnenblumenöl
3 Salbeiblätter frisch
3 Möhren
6 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
6 Thymianzweige
2 Salbeizweige
1 Rosmarinzweig
1 Majoranzweig
2 Stangen Sellerie
4 Schalotten
2 Stangen Lauch
½ kleiner Wirsing
4 große Kartoffeln
1 Handvoll Petersilie frisch
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Salbeiblättern belegen und fest aufrollen und mit Küchengarn binden.
2.
In Sonnenblumenöl rundherum scharf anbraten.
3.
In einen großen Topf geben und 3 l Wasser aufgießen, 1 TL Salz zugeben und zum Kochen bringen. 1 Stunde kochen lassen. Entstehenden Schaum abschöpfen.
4.
In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und putzen, die Kräuter zu einem Sträußchen zusammenbinden. Den Sellerie und den Lauch in ca 7 cm lange Stücke schneiden. Die Karotten schälen, gegebenenfalls der Länge nach halbieren/vierteln.
5.
Die Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden. Den Wirsing in 4-6 Spalten schneiden.
6.
Nach Ende der Kochzeit die Karotten, das Kräutersträußchen und den Knoblauch zugeben, weitere 30 Minuten kochen. Dann die restlichen Zutaten bis auf die Petersilie zufügen und eine weitere Stunde leise köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Das Fleisch aus der Suppe nehmen und das Küchengarn entfernen. In Scheiben schneiden in der Suppe auf tiefen Tellern anrichten und mit Petersilie garniert servieren.