Frische Hühnersuppe mit Reisnudeln und Ingwer

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Frische Hühnersuppe mit Reisnudeln und Ingwer
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1128
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.128 kcal(54 %)
Protein72 g(73 %)
Fett77 g(66 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K21,3 μg(36 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin48,6 mg(405 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure3,6 mg(60 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium1.006 mg(25 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink5,6 mg(70 %)
gesättigte Fettsäuren25,2 g
Harnsäure614 mg
Cholesterin353 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für die Brühe
1 Zwiebel
40 g Ingwer
2 Stiele Zitronengras
1 Suppenhuhn küchenfertig, ca. 1,2 kg
150 g Reisbandnudel
2 Sternanis
1 Zimtstange
3 Gewürznelken
3 EL Fischsauce
Salz
Außerdem
3 Frühlingszwiebeln
2 Möhren
1 unbehandelte Zitrone
2 EL grob gehackter Koriander

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel halbieren und mit den Schnittflächen nach unten in einem großem Topf anrösten. Den Ingwer schälen, grob hacken und dazugeben. Das Zitronengras putzen, andrücken, das Huhn waschen, trocken tupfen und mit dem Zitronengras in den Topf geben. Mit 1,5 l Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und alles ca. 1,5-2 Stunden köcheln lassen. Den dabei entstehenden Schaum immer wieder abschöpfen.
2.
Die Nudeln in kaltem Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Das Huhn aus der Brühe nehmen und auskühlen lassen. Die Gewürze und Fischsauce sowie Salz zur Brühe geben und weitere 60 Minuten köcheln lassen. Das Hühnerfleisch von den Knochen lösen, von der Haut befreien und in schmale Scheiben schneiden.
3.
Die Frühlingszwiebeln abbrausen, putzen und in schräge, schmale Ringe schneiden.
4.
Die Karotten schälen und in schmale Streifen schneiden oder raspeln. Die Zitronen heiß abbrausen, trocken reiben, die Schale als Zesten abziehen und den Saft auspressen.
5.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen, abgießen und gut abtropfen lassen. Die Brühe durch ein Tuch passieren. Die Nudeln, die Karotten, die Frühlingszwiebeln und das Fleisch in Schälchen verteilen und mit der heißen Brühe übergießen. Mit Zitronensaft abschmecken und Koriander und Zitronenzesten bestreut servieren.