Backen mit Superfood

Frischkäsekuchen mit Sanddorn

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frischkäsekuchen mit Sanddorn

Frischkäsekuchen mit Sanddorn - Superfood von der Küste

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
313
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Warum den Kuchen nicht mal mit Superfood aus der Heimat aufpeppen – da kommt der Sanddorn wie gerufen! Die intensiv fruchtig-würzigen Beeren enthalten bis zu 1.300 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm und liegen damit an der absoluten Spitze aller Obst- und Gemüsesorten! Kein Wunder also, dass die Wildbeeren seit altersher als wirksames Naturheilmittel bei Erkältung, Grippe und zur Stärkung der Abwehrkräfte gelten!

Frischer Sanddorn ist nur sehr selten zu haben, Sie müssen ihn also selbst sammeln. Alternativ können Sie auch auf Sanddornmark ausweichen: Das Püree besteht zu 100 Prozent aus Sanddorn und wird ohne Zuckerzusatz hergestellt.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien313 kcal(15 %)
Protein13 g(13 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker10,5 g(42 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C111 mg(117 %)
Kalium260 mg(7 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin94 mg
Automatic (1 Stücke)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K2,3 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C113 mg(119 %)
Kalium281 mg(7 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren18,7 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin143 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Zutaten
150 g
2 EL
175 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
5
160 g
400 g
frischer Sanddornbeere
3 EL
1 kg
Frischkäse (Dreiviertelfettstufe, mind. 30% Fett i. Tr.)
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Ø), 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Für den Boden das Mehl mit Kakao, 65 g Zucker, Mandeln und 1 Prise Salz mischen. Zusammen mit 1 Ei und der Butter in Stücken zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen Sanddorn waschen, verlesen und mit 50 g Zucker, 1 EL Zitronensaft und etwa 100 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. 6 EL herausnehmen und beiseitestellen. Den Rest weitere 5–10 Minuten köcheln lassen, bis sie platzen. Dann durch ein feines Sieb streichen und das Fruchtpüree auskühlen lassen.

3.

Restliche Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu Eischnee steif schlagen. Den Frischkäse mit dem restlichen Zucker sowie Zitronensaft, Stärke und Eigelben verrühren. Eischnee unterheben.

4.

Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die Springform damit auskleiden. Dabei einen Rand formen.

5.

Die Hälfte der Frischkäsemasse darauf verstreichen, die Hälfte des Sanddornpürees darauf geben und mit einer Gabel leicht einarbeiten. Die restliche Frischkäsemasse darüber geben, glatt streichen und das übrige Fruchtpüree kreuz und quer darauf verteilen.
 

6.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50 Minuten backen. Den Kuchen nach ca. 20 Minuten mit Backpapier abdecken, damit er nicht weiter bräunt.

7.
Herausnehmen, auskühlen lassen, aus der Form lösen, in Stücke schneiden und mit dem übrigen Sanddorn angerichtet servieren.
 
Der Boden von diesem Kuchen war sehr lecker! (auch der ganze Kuchen, nur habe ich keinen echten Sanddorn benutzt also ist es nicht ganz wie im Rezept geworden). Eine Frage: ich würde gern den Boden für einen anderen Kuchen benutzen, die Füllung müsste ich dann nicht backen, also nur der Boden, wissen Sie wie lang ich ihn backen müsste und welche Temperatur? Danke!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Seffar, das haben wir leider noch nicht getestet. Ohne Füllung müsste der Boden aber bei gleicher Temperatur in ca. 10–15 Minuten durchgebacken sein. Viel Spaß beim Ausprobieren und viele Grüße von EAT SMARTER!