Fritierte Wan Tans

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fritierte Wan Tans
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
2393
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.393 kcal(114 %)
Protein24 g(24 %)
Fett207 g(178 %)
Kohlenhydrate114 g(76 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E122,1 mg(1.018 %)
Vitamin K56,9 μg(95 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium821 mg(21 %)
Calcium158 mg(16 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren22,7 g
Harnsäure91 mg
Cholesterin129 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
60 tiefgekühlte Wan-Tan-Teigblätter
150 g Chinakohl
2 Frühlingszwiebeln
2 TL frisch geriebener Ingwer
1 EL frisch gehacktes Koriandergrün
1 Römersalat
10 g getrocknete Shiitakepilze
200 g Möhren
2 Knoblauchzehen
2 EL Sojasauce
3 TL Sesamöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Eiweiß
800 ml Öl zum Frittieren
2 EL Sesamsamen
1 TL abgeriebene Orangenschale
2 EL Orangensaft
4 EL Weißweinessig
1 TL Honig
6 EL Öl
Tabasco
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ÖlMöhreChinakohlÖlSesamsamenSojasauce
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Wan-Tan-Blätter auftauen lassen, dann die benötigten Blätter ablösen. Pilze mit kochendem Wasser überbrühen und ca. 20 Min. quellen lassen. Sesam in einem Wok ohne Fett anrösten, dann beiseite stellen.
2.
Möhren schälen und in sehr feine Stifte schneiden. Chinakohl und Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein würfeln. Knoblauch schälen und winzig klein würfeln.
3.
Pilze abtropfen lassen, Stiele entfernen und Pilze fein hacken. Mit dem Gemüse, Knoblauch, Ingwer, Koriander, Sojasauce und 2 TL Sesamöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Die Wan-Tan-Blätter portionsweise ausbreiten, Ränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Jeweils 1 gehäuften TL Füllung in die Mitte der Blätter setzen, die Seiten zu Säckchen darüber schlagen.
5.
In einem Wok das Öl zum Frittieren erhitzen. (Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen).
6.
Romanasalat in Blätter teilen, waschen, putzen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden.
7.
Die Wan-Tans portionsweise in ca. 3 Min. goldbraun und frittieren, dann kurz abtropfen lassen. Fertige Wan-Tans und im Ofen (70°) warm halten.
8.
Für die Orangensauce Essig, Orangenschale und -saft mit Honig, einigen Spritzern Tabasco, Salz und Pfeffer gut verquirlen. 6 EL Öl und restliches Sesamöl unterschlagen und 1 EL Sesam untermischen. Salat darin wenden und auf Tellern verteilen. Teigtäschchen darauf anrichten und mit dem übrigen Sesam bestreuen