EatSmarter Exklusiv-Rezept

Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter

mit Kaffeelikör und Löffelbiskuits
4.857145
Durchschnitt: 4.9 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter

Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter - Die fruchtige Alternative zum italienischen Dessertklassiker Tiramisu

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
212
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Genuss ohne Reue! Im Vergleich zum klassischen Tiramisu-Rezept mit aromatisierten Löffelbiskuits und Schaumcreme enthält dieses Dessert wenig Fett. Außerdem versorgen frische (oder außerhalb der Saison tiefgefrorene) Himbeeren den Körper mit Kalium, das den Wasserhaushalt im Gleichgewicht hält, und mit Vitamin C, das unser Immunsystem zur Abwehr von Infekten braucht.

Wer auf Alkohol verzichten möchte, nimmt statt des Kaffeelikörs etwas mehr Kirschsaft. Auch mit anderen Beeren, wie zum Beispiel Heidel- oder Erdbeeren, schmeckt dieses cremige Tiramisu ausgezeichnet.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien212 kcal(10 %)
Protein9 g(9 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium247 mg(6 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin43 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K7,7 μg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,7 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium413 mg(10 %)
Calcium108 mg(11 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod36 μg(18 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin68 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
3 EL
50 ml
10
350 g
300 g
1
100 g
50 g
2 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 kleines Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Auflaufform, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter Zubereitung Schritt 1

Kaffeelikör und Kirschsaft verrühren.

2.
Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter Zubereitung Schritt 2

Den Boden einer Auflaufform von ca. 18x18 cm mit Löffelbiskuits auslegen und mit dem Likör-Saft-Gemisch beträufeln. Frische Himbeeren verlesen, gegebenenfalls vorsichtig abspülen.

3.
Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter Zubereitung Schritt 3

Quark 5 Minuten mit den Quirlen des Handmixers cremig schlagen.

4.
Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter Zubereitung Schritt 4

Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen. Mascarpone, Puderzucker und Vanillemark zum Quark geben und glattrühren.

5.
Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter Zubereitung Schritt 5

1/3 der Creme in die Form geben und glattstreichen.

6.
Fruchtige Quark-Himbeer-Creme – smarter Zubereitung Schritt 6

Himbeeren (einige für die Garnitur beiseitelegen) mit den Öffnungen nach unten daraufgeben und die restliche Creme darauf verteilen. Für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Unmittelbar vor dem Servieren mit restlichen Beeren garnieren und mit Kakaopulver bestäuben.

 
Hört sich sehr gut an, werd ich an Ostern (Osterfrühstück) sofort ausprobieren.
Bild des Benutzers HighK
Ich habe Kaffee und Alkohol weggelassen und dafür etwas mehr Kirschsaft genommen. Statt der Löffelbiskuits (mag ich nicht) habe ich Amarettini verwendet. Die haben sich ausgezeichnet in der Speise gemacht. Und da ich auf Abnehm-Tripp bin, habe ich den Mascarpone gegen Joghurt ausgetauscht. Hat ausgezeichnet geschmeckt, auch meinen Gästen. Werde ich bestimmt wieder machen.
 
Auf der Website hat das Rezept vier Sterne, in der App nur drei. Wie kann das sein?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir klären das mit unserer Technik.
 
Hallo liebes Eat Smarter-Team, ab wann wird man wieder die Folgeseiten bei den Kommentaren lesen können? Immer wenn ich auf Seite 2 klicke, erscheint "nur" wieder der neueste Kommentar?!?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für den Hinweis. Unsere Technik arbeitet daran.
 
Für Kinder haben wir Himbeeren anstatt Kaffee und Kirschsaft verwendet. Kam super an.
 
sehr leckeres rezept ...erdbeeren gehen auch ,nur halbieren,
 
betrifft Ihr Exklusiv-Rezept "Ricotta-Quarkkuchen" Vor einigen Tagen habe ich bei Ihnen angefragt, ob man an Stelle von Dinkelgrieß auch Weichweizengrieß verwenden kann. Leider habe ich bis heute noch keine Antwort erhalten. Über eine Nachricht von Ihnen würde ich mich freuen. Viele Grüße aus Kulmbach Ursula Kunstmann
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, das ist kein Problem. Sie können den Grieß gern austauschen.
 
Super lecker das Tiramisu.Eine gute alternative ohne Ei. Werde es öfters machen)))
 
Dieser Nachtisch war lecker. Habe die Löffelbiscuits auch nur mit Kirschsaft getränkt und fand, dass es sehr gut gepasst hat. Ich habe das ganze mit Erdbeeren ausprobiert und werde es sicher wieder machen, auch mal mit anderen Beeren, je nachdem wonach mir der Sinn dann steht.
 
Super lecker. Habe die Löffelbiskuits mit Kirschwasser getränkt, hat auch sehr gut harmoniert.
 
Was ein leckerer Nachtisch!!! Da könnte man ja immer weiter essen, so gut ist der!! Eine gelungene Alternative zum klassischen Tiramisu. Mir gefällt's sogar noch besser. Ich hab's jetzt mit tiefgekühlten Himbeeren gemacht und freu mich schon drauf, das im Sommer nochmal zu machen. Dann mit frischen Himbeeren aus dem Garten!!
 
Ich habe es vor dem Fest mal ausprobiert, es ist köstlich ein reines Vergnügen und ganz nach dem Geschmack meiner Famiele
 
super lecker! Ich habe den Kaffeelikör durch Rum ersetzt und statt Himbeeren tiefkühl Waldbeeren genommen.
 
Das Dessert war lecker und leicht! Ich habe den Kaffeelikör durch starkem Kaffee und Ahornsirup ersetzt damit auch die Kinder mitessen konnten. Danke für das Rezept. ato