Gänsebraten mit gefüllten Trockenpflaumen, Wirsing und gebratenem Apfel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsebraten mit gefüllten Trockenpflaumen, Wirsing und gebratenem Apfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 3 min
Fertig
Kalorien:
2010
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.010 kcal(96 %)
Protein84 g(86 %)
Fett165 g(142 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,2 g(27 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K23,2 μg(39 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1,4 mg(127 %)
Niacin51,5 mg(429 %)
Vitamin B₆3,2 mg(229 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin43,2 μg(96 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C65 mg(68 %)
Kalium2.762 mg(69 %)
Calcium140 mg(14 %)
Magnesium155 mg(52 %)
Eisen11,5 mg(77 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink12 mg(150 %)
gesättigte Fettsäuren49 g
Harnsäure899 mg
Cholesterin450 mg
Zucker gesamt36 g

Zutaten

für
8
Zutaten
4 kg
Gans (1 Gans)
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
getrockneter Beifuß
2
säuerliche Äpfel
500 ml
trockener Weißwein
200 ml
Für die Backpflaumen
1
1
100 g
1 EL
frisch gehackte Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
12
Butter für die Backform
für die Bratäpfel
150 g
1
1 EL
2 TL
getrockneter Majoran
1 EL
6
Für den Wirsing
500 g
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 220°C Umluft vorheizen.
2.
Die Gans waschen, trocken tupfen, innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Beifuß bestreuen. Die Äpfel waschen, in Stücke schneiden und die Gans damit füllen. Die Öffnung zunähen oder mit Zahnstochern zusammen stecken. Die Gans mit der Brust nach unten in eine Bratreine legen und in den Ofen schieben. 250 ml Wasser, den Wein und Apfelsaft angießen und ca. 45 Minuten schmoren. Dann Hitze auf 160°C reduzieren, die Gans wenden und weitere ca. 2 Stunden braten. Ab und zu mit dem Bratensaft übergießen.
3.
Für die gefüllten Backpflaumen die Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Mit dem Brät und der Petersilie vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Von den Pflaumen je einen kleinen Deckel abschneiden, den Stein entfernen, ein wenig aushöhlen und mit der Wustmasse füllen. In eine gebutterte Auflaufform stellen.
4.
Für die Bratäpfel die Johannisbeeren waschen und verlesen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Majoran und Sonnenblumenkerne hineingeben und einige Minuten dünsten, zum Schluss die Johannisbeeren untermengen und vom Herd ziehen. Die Äpfel waschen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher großzügig ausstechen. Mit der Johannisbeer-Mischung füllen, die Hälften wieder zusmmensetzen und zu den Pflaumen in die Form setzen.
5.
Die Backpflaumen und die Äpfel während der letzten ca. 20 Minuten mit zur Gans in den Ofen stellen.
6.
Den Wirsing waschen, putzen und in Streifen schneiden. In Salzwasser 4-5 Minuten bissfest blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
7.
Die Gans aus der Reine nehmen und auf dem Gitter im Ofen bei 200°C bräunen lassen. Die Bratäpfel und Pflaumen mit Alufolei abdecke und aus dem Ofen nehmen.
8.
Den Bratenfond durch ein Sieb gießen, das Fett abschöpfen und nach Belieben mit etwas Speisestärke binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
9.
Den Wirsing in heißer Butter schwenken und leicht salzen.
10.
Die Gans tranchieren und auf einem Saucenspiegel anrichten. Wirsinggemüse, Bratäpfel und gefüllte Pflaumen dazugeben. Restliche Sauce separat dazu servieren.