Gänsekeulen mit Wirsing

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsekeulen mit Wirsing
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
2027
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.027 kcal(97 %)
Protein93 g(95 %)
Fett140 g(121 %)
Kohlenhydrate89 g(59 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe13,9 g(46 %)
Automatic
Vitamin A2,3 mg(288 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E8,8 mg(73 %)
Vitamin K45 μg(75 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂1,7 mg(155 %)
Niacin56,3 mg(469 %)
Vitamin B₆3,9 mg(279 %)
Folsäure173 μg(58 %)
Pantothensäure5,6 mg(93 %)
Biotin45,3 μg(101 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C179 mg(188 %)
Kalium4.198 mg(105 %)
Calcium333 mg(33 %)
Magnesium237 mg(79 %)
Eisen15,1 mg(101 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink9,7 mg(121 %)
gesättigte Fettsäuren55,9 g
Harnsäure1.014 mg
Cholesterin660 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Gänsekeulen
1 EL Butterschmalz
300 ml Rotwein
1 rote Chilischote
2 EL flüssiger Honig
2 EL helle Sojasauce
Für das Gemüse
1 kleiner Wirsing
2 EL Butter
350 g Möhren
l Gemüsebrühe aus dem Glas
200 g Schlagsahne
½ Bund Basilikum
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Schupfnudeln
1 kg mehligkochende Kartoffeln
2 Eier
150 g Mehl
80 g Butterschmalz
Salz
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMöhreRotweinSchlagsahneButterschmalzHonig

Zubereitungsschritte

1.
Für die Schupfnudeln Kartoffeln waschen, mit Salzwasser bedecken und in 30 Minute garen, pellen und noch heiß durch die Presse drücken. Abkühlen lassen. Eier und Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit bemehlten Händen fingerdicke und daumenlange Rollen mit spitzulaufenden Enden formen.
2.
Für die Gänsekeulen den Honig mit Sojasauce erhitzen. Chilischote halbieren, Kerne entfernen, waschen, fein hacken, untermischen. Gänsekeulen mehrmals einstechen, mit Salz und Pfeffer einreiben, mit der Honigsauce einpinseln und im Butterschmalz in 20 Minuten rundherum gut anbraten. Ausgetretenes Gänsefett abgießen. Wein angießen und alles zugedeckt 1 Stunde schmoren lassen, dabei immer wieder mit der Honigmarinade einpinseln.
3.
Butterschmalz für die Schupfnudeln in einer Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln portionsweise darin anbraten.
4.
Für das Gemüse den Wirsing putzen, äußere Blätter entfernen, halbieren, Strunk herausschneiden und grob hacken. Butter erhitzen, Wirsing 15 Minuten andünsten. Karotten waschen, schälen, würfeln, dazugeben, mit Brühe aufgießen, nochmals 10 Minuten dünsten. Sahne angießen, mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Gänsekeulen mit Schupfnudeln und Gemüse servieren und mit Basilikumblättchen garnieren.