Gebackene Garnelen mit Tomatensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackene Garnelen mit Tomatensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
464
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien464 kcal(22 %)
Protein57 g(58 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E14,7 mg(123 %)
Vitamin K13,2 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin18,7 mg(156 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure69 μg(23 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂5,1 μg(170 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium956 mg(24 %)
Calcium295 mg(30 %)
Magnesium213 mg(71 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod273 μg(137 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure453 mg
Cholesterin405 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
2
Zutaten
12 mittelgroße rohe Garnelen in der Schale, ohne Köpfe
1 Schalotte
2 Tomaten
1 Prise Safranfäden
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 kleine, getrocknete Chilischote
Salz
Pfeffer aus der Mühle
20 ml Brandy
Minze zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Garnelen kalt abspülen und trockentupfen. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Tomaten überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Safran in 2 EL warmem Wasser einweichen. Knoblauch schälen.
2.
Das Olivenöl in einer Pfanne stark erhitzen und die Garnelen je Seite 1/2 Min. braten. Herausnehmen und in einer Auflaufform warm halten. Schalotte und ganzen Knoblauch bei mittlerer Hitze glasig schwitzen, Tomaten zufügen und mitdünsten. Chilischote (entkernt bei Bedarf) und den Safran mit dem Einweichwasser einrühren, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung über die Garnelen verteilen. Mit Brandy beträufeln und die Garnelen im vorgeheizten Backofen (220°; Mitte, ) in 10 Min. fertig garen.
3.
In Schälchen anrichten, mit Minze garnieren und Zitronenspalten dazulegen.