Gebratenes Zanderfilet mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratenes Zanderfilet mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
825
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien825 kcal(39 %)
Protein43 g(44 %)
Fett55 g(47 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K76,2 μg(127 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin13,6 mg(113 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure129 μg(43 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin9,2 μg(20 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium1.596 mg(40 %)
Calcium243 mg(24 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren28,3 g
Harnsäure266 mg
Cholesterin254 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Zanderfilet (mit Haut)
500 g Knollensellerie
4 Schalotten
1 EL Butter
300 ml Fischfond
200 ml Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
4 EL gegarte dicke Bohnen
Meersalz Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise frisch gemahlener Muskat
Rapsöl zum Frittieren
125 ml roter Portwein
500 ml trockener Rotwein
½ EL Rohrzucker
100 g kalte Butter
Butter zum Braten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Zanderfilet waschen, trocken tupfen, in 8 Teile portionieren und kühl stellen.
2.
Den Sellerie waschen, dünn schälen und in feine Scheiben schneiden. Eine Hälfte der Scheiben in sehr feine Streifen („Julienne”) und die andere Hälfte in Rauten schneiden.
3.
Die Schalotten abziehen und fein würfeln.
4.
Für das Gemüse die Hälfte der Schalottenwürfel in 1 EL Butter glasig dünsten, beiseite stellen. Die Sellerierauten zufügen und mit dem Fischfond ablöschen. Die Rauten bissfest kochen. Den Sellerierauten herausnehmen, die Sahne zum Fond hinzugeben und das Ganze zu einer cremigen Konsistenz auf kleinr Flamme einkochen lassen. Fein pürieren, die Rauten und die Bohnen hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, warm stellen.
5.
Die Selleriejulienne in kochendem Salzwasser einige Sekunden blanchieren, trocken tupfen und im heißen Öl frittieren. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, leicht salzen.
6.
Für die Rotweinbutter die restlichen Schalotten mit dem Portwein, Rotwein, Rohrzucker und etwas Salz einreduzieren lassen. Die Butter in Stückchen schneiden und unter Rühren nacheinander hinzugeben und gut verrühren. Die Rotweinsoße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Den Fisch in heißem Öl 2-3 Minuten auf der Hautseite braten, anschließend vorsichtig wenden und eine weitere Minute auf der anderen Seite braten (Je nach Dicke).
8.
Das Gemüse auf die Teller geben und den Fisch darauf anrichten, mit frittiertem Sellerie und Rotweinsoße garniert servieren.
Schlagwörter