EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gefüllte Tomaten

mit Zucchini
4.22222
Durchschnitt: 4.2 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Gefüllte Tomaten

Gefüllte Tomaten - Aus zwei der beliebtesten Sommergemüsen fix gezauberte Erfrischung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 20 min
Fertig
Kalorien:
65
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kaum Fett, nur 65 Kalorien – dafür reichlich Folsäure, Kalium und Vitamin C: Folsäure ist am Proteinstoffwechsel und allen Zellteilungen beteiligt. Kalium ist unerlässlich für den Herzschlag, die Erregbarkeit der Muskel- und Nervenzellen sowie für die Blutdruckregulierung. Vitamin C sorgt für Bildung und Erhalt des Bindegewebes und begünstigt die Eisenaufnahme.

Wenn Sie zu denjenigen gehören, die Zucchini nur gekocht mögen: Blanchieren Sie die Würfel ca. 15 Sekunden in kochendem Wasser (danach abschrecken und abtropfen lassen) oder nehmen Sie alternativ ein Stück Salatgurke.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien65 kcal(3 %)
Protein4 g(4 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure117 μg(39 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium606 mg(15 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure38 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9,7 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium632 mg(16 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateZucchiniMinzeSesamSalzPfeffer

Zutaten

für
1
Zutaten
180 g
Tomaten (3 Tomaten)
100 g
kleine Zucchini (1 kleine Zucchini)
1 TL
½ TL
ungeschälter Sesam
3 Stiele
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 feines Sieb, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 kleine beschichtete Pfanne, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.
Gefüllte Tomaten Zubereitung Schritt 1

Tomaten waschen und waagerecht halbieren. Stielansätze keilförmig herausschneiden.

2.
Gefüllte Tomaten Zubereitung Schritt 2

Tomaten mit einem Teelöffel aushöhlen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen.

3.
Gefüllte Tomaten Zubereitung Schritt 3

Zucchini waschen, putzen und in etwa 5 mm große Würfel schneiden.

4.
Gefüllte Tomaten Zubereitung Schritt 4

Zucchiniwürfel zum pürierten Tomatenfruchtfleisch geben. Essig, Salz und Pfeffer unterrühren.

5.
Gefüllte Tomaten Zubereitung Schritt 5

Sesam in einer kleinen beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Noch warm unter die Zucchiniwürfel mischen.

6.
Gefüllte Tomaten Zubereitung Schritt 6

Minze waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und einige davon beiseitelegen. Restliche Minze fein hacken und unter die Zucchiniwürfel heben.

7.
Gefüllte Tomaten Zubereitung Schritt 7

Zucchiniwürfel mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die Tomatenhälften füllen und mit restlichen Minzeblättern garnieren.

 
Schnell und überraschend lecker. Ich war etwas skeptisch, aber positiv überrascht. Ich hatte keine Minze da...hat uns aber geschmacklich nicht gefehlt. Anstatt Zucchini haben wir Gurke genommen.
 
Hatte keinen Weinessig und habe es daher mit Limesaft ersetzt. Hat super geschmeckt, mein Freund fand es auch super.
 
Ich hab's mit Gurke gemacht und fand es sehr gelungen. Wenn es abends mal nur Brot oder so gibt, ist das eine schöne Ergänzung, an der sich das Auge wie die Geschmacksnerven erfreuen. So soll's sein! :-)
 
Ich mache die Tomaten zum Schluss ganz kurz in den Ofen bei Grillfunktion. Dadurch werden sie ein wenig warm und oben schön kross.