Gefüllter Tintenfisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Tintenfisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
4
frische küchenfertige Sepia -Tuben
4
2
½
unbehandelte Zitrone Saft und abgeriebene Schale
1
250 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
kleine Kapern
100 g
entsteinte grüne Oliven
3 EL
400 ml
Fischfond (Glas)
5 EL
Außerdem
8
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zanderfilet in Stücke teilen und im Gefriergerät anfrieren lassen. Sepiatuben waschen und trockentupfen. Knoblauch und Schalotten schälen und fein würfeln. Mangold putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden.
2.
Fisch, 150 g Sahne, Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer in der Messermühle zu einer Farce verarbeiten, abschmecken, dann in die vorbereiteten Sepiatuben füllen und diese mit Holzspiesschen verschließen.
3.
2 EL Butter in einem Bräter erhitzen, Mangold und Zitronenschale hineingeben, mit Paprikapulver bestreuen, Kapern, Oliven und Schalotten zugeben und alles ca. 7 Min. schmoren, mit Salz und Pfeffer würzen. Mangold-Gemüse herausnehmen und im Backofen bei 70° warm stellen.
4.
Restliche Butter im Bräter erhitzen, gefüllte Sepiatuben in den Bräter legen und auf jeder Seite 6 Min. braten. Dann Fischfond und Zitronensaft angiessen, die Creme fraiche einrühren und mit Paprikapulver bestäuben. Zugedeckt 10 Min. dünsten, die fertigen Sepiatuben herausnehmen und warm stellen.
5.
Restliche Sahne in die Kochflüssig giessen und alles etwas einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Zum Servieren die Sepiatuben in dicke Scheiben schneiden und mit dem Mangoldgemüse und der Sauce auf Teller anrichten.