Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gewürz-Hackbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gewürz-Hackbraten
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1 EL
150 g
getrocknete Aprikosen
1
altbackenes Brötchen
2 Bund
2
2
3
1 EL
75 g
3
750 g
½ TL
¼
½ TL
frisch geriebener Ingwer
Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten und Bestreichen
100 ml
1 EL
flüssiger Honig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
5 Aprikosen in Spalten schneiden, übrige würfeln. Orangenlikör mit 50 ml lauwarmem Wasser verrühren, Aprikosen zugeben und ziehen lassen.
2.
Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen.
3.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in 8 - 10 cm lange Stücke teilen. Chillies längs aufschlitzen, entkernen, waschen und fein hacken. Schalotten und Knoblauch schälen, Schalotten fein hacken, Knoblauch durchpressen.
4.
Schalotten in heißer Butter glasig schwitzen und den Knoblauch dazupressen.
5.
Cashewnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann abkühlen lassen und grob hacken.
6.
Eingeweichtes Brötchen ausdrücken und mit Chili, Schalotten-Knoblauch, Aprikosenwürfeln, Nüssen und den Eiern mit dem Hackfleisch vermengen, mit Zimt, Nelken, Ingwer, Salz und Pfeffer würzen und alles zum einem Hackfleischteig verkneten..
7.
Aus der Masse einen länglichen Laib formen und diesen in einen geölten Bräter legen. Den Laib mit Öl bepinseln, kreuzweise einschneiden und dekorativ mit den Aprikosenspalten belegen. Im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 45 Min. backen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Frühlingszwiebeln und Brühe zugeben. Den Hackbraten mit Honig einpinseln und fertig braten.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie Cashewkerne mühelos hacken
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar