Gugelhupf mit Marmorglasur

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gugelhupf mit Marmorglasur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form
250 g
weiche Butter
200 g
1 Päckchen
5
1 Prise
450 g
2 TL
125 ml
Für die Cème
150 g
50 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
300 g
1 EL
Zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MascarponeButterZuckerMilchSchlagsahneVanillesirup

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Gugelhupfform ausbuttern und mit den Bröseln ausstreuen.

2.

Die Butter mit Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Die Eier und das Salz dazugeben und so lange weiter schlagen bis die Masse hellgelb und cremig ist. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen und nach und nach unterrühren.

3.

Den Teig in die gefettete Form einfüllen und im vorgeheizten Ofen 45-50 Minuten backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

4.

Inzwischen die Kuvertüre grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und die Sahne unterrühren.

5.

Die Mascarpone mit dem Vanillesirup verrühren und die Schokolade grob unterziehen, sodass die Creme marmoriert ist. Den Kuchen auf eine Etagere setzen und mit der Crème verzieren. Mit Schokoblättern garniert servieren.