Gulaschsuppe mit Rosmarin

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gulaschsuppe mit Rosmarin
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 10 min
Fertig
Kalorien:
360
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien360 kcal(17 %)
Protein34 g(35 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K19 μg(32 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin15,9 mg(133 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂7,5 μg(250 %)
Vitamin C139 mg(146 %)
Kalium1.141 mg(29 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink8,5 mg(106 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure201 mg
Cholesterin86 mg
Zucker gesamt5 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Rindergulasch z. B. aus der Schulter
3
400 g
mehlig kochende Kartoffeln
2
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 TL
edelsüßes Paprikapulver
1 EL
100 ml
trockener Rotwein
1 ⅕ l
1
1
1
1 Msp.
unbehandelte abgeriebene Zitronenschale
½ TL
gemahlener Kümmel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Kartoffeln schälen, die Paprika waschen, halbieren, von Kernen und weißen Innenwänden befreien und beides ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
2.
In einem Topf das Öl erhitzen und die Fleischwürfel portionsweise rundherum scharf anbraten. Salzen, pfeffern, mit Paprika bestauben und herausnehmen. Die Zwiebeln in dem Bratenfett anschwitzen, das Tomatenmark einrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Den Fond angießen, das Fleisch wieder einlegen, die Kräuter sowie Lorbeer, Kümmel und Zitronenschale zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden zugedeckt schmoren lassen.
3.
30 Minuten vor Ende der Garzeit die Kartoffeln sowie Paprika ergänzen und mitschmoren.
4.
Rosmarin, Thymian und Lorbeer aus der Suppe wieder entfernen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Schälchen verteilt servieren.