Hackbraten im Teigmantel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hackbraten im Teigmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
1150
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.150 kcal(55 %)
Protein49 g(50 %)
Fett82 g(71 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K15,5 μg(26 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin21,9 mg(183 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin18,8 μg(42 %)
Vitamin B₁₂6,7 μg(223 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium960 mg(24 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink8,3 mg(104 %)
gesättigte Fettsäuren43,4 g
Harnsäure262 mg
Cholesterin346 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für den Fleischteig
1
altbackenes Brötchen
1
2
100 g
1 EL
750 g
1
1 EL
gehackter Thymian
1 TL
Zitronenschale unbehandelt
Semmelbrösel nach Bedarf
Zum Backen
2 Rollen
Blätterteig à ca. 275 g
Mehl zum Arbeiten
1
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Brötchen in etwas Wasser einweichen. Die Zwiebel und den Knoblauch häuten und fein hacken. Die Pilze putzen und klein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebel mit dem Knoblauch andünsten. Die Pilze zugeben bei hoher Hitze 3-4 Minuten braten, bis die ausgetretene Flüssigkeit verdampft ist. Das Hackfleisch mit dem ausgedrückten Brötchen und der Zwiebel-Pilz-Mischung in einer Schüssel vermengen. Ein Ei dazu geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian und Zitronenabrieb würzen. Zu einem glatten Fleischteig verkneten. Eventuell noch ein weiteres Ei oder einige Semmelbrösel zugeben.
2.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
3.
Einen Blätterteig auf bemehlter Fläche ausbreiten und etwas größer rollen (ca. 30x50). Aus dem Fleischteig eine Rolle formen und darauf legen. Das Ei trennen und die Enden des Teiges mit Eiweiß einstreichen. Nun zusammenschlagen sodass eine Rolle entsteht. Daraus einen Kranz formen und die Enden gut aneinander drücken. Den zweiten Teig ausrollen und quer in 5-6 cm breite Streifen schneiden. Diese mit etwas Eiweiß bepinseln und auf den Teigkranz legen, sodass ein schönes Muster entsteht. Die Enden unter, bzw. in die Teigmitte schieben. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und den Kranz einpinseln. Auf das Blech legen und im Ofen ca. 1 Stunde backen. Falls nötig, mit Alufolie abdecken um zu starkes Bräunen zu verhindern.
4.
Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und nach Belieben mit Thymian garniert servieren.