Hähnchenbrust aus dem Wok

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenbrust aus dem Wok
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
823
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien823 kcal(39 %)
Protein74 g(76 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,4 g(48 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E12 mg(100 %)
Vitamin K335,9 μg(560 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin43,2 mg(360 %)
Vitamin B₆2,2 mg(157 %)
Folsäure542 μg(181 %)
Pantothensäure4,6 mg(77 %)
Biotin18,1 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C144 mg(152 %)
Kalium2.120 mg(53 %)
Calcium278 mg(28 %)
Magnesium297 mg(99 %)
Eisen10,2 mg(68 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink8,3 mg(104 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure569 mg
Cholesterin124 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
2
große Schalotten
2
große Möhren
4
1
250 g
100 g
3
getrocknete Chilischoten
500 g
6 EL
süße Sojasauce
Pfeffer aus der Mühle
Korianderblatt zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Hühnerbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Karotten und Schalotten schälen und in Streifen bzw. Spalten schneiden. Pak-Choi waschen, abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Frühlingszwiebel waschen und fein hacken.
2.
Backofen auf 220° vorheizen. Die Erdnusskerne auf ein Backblech legen und in einigen Minuten goldbraun rösten.
3.
Den Babymais in dicke Scheiben schneiden. Chilischoten klein hacken und 10 Min. in kaltem Wasser einweichen. Sojabohnensprossen waschen und abtropfen lassen.
4.
2-3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Chili hineingeben und zusammen mit dem Hühnerfleisch kräftig anbraten. 4 EL Sojasauce einrühren und beiseite stellen.
5.
In einem Wok 3-4 EL Öl erhitzen und alle Zutaten, bis auf die Sojabohnensprossen und die Cashewkerne anbraten. Hühnerfleisch dazugeben und kurz mitbraten. Dann Cashewkerne und Sprossen einrühren, mitbraten, dann die restliche Sojasauce dazugeben. Sofort, mit Koriander garniert servieren.