Hähnchenbrust mit Spargel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenbrust mit Spargel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
649
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien649 kcal(31 %)
Protein72 g(73 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K50,5 μg(84 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin44,1 mg(368 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure159 μg(53 %)
Pantothensäure3,6 mg(60 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium1.383 mg(35 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium130 mg(43 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink4,8 mg(60 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure519 mg
Cholesterin243 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Hähnchenbrustfilets entbeint, mit Haut
3
Hähnchenkeulen ohne Haut
100 g
flüssige Schlagsahne
30 g
kandierte Ingwer
1
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp.
gemahlenen Kurkuma
12 Stangen
weißen Spargel
100 g
1 Bund
Für die Sauce
250 ml
10 ml
1 TL
20 ml
Für die Strohkartoffeln
250 g
festkochende Kartoffeln
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Hähnchenkeulen entbeinen, Fleisch grob zerkleinern, mit der Sahne in eine Schüssel geben und mit dem Mixer fein pürieren. Den Ingwer fein würfeln. Chilischote waschen, putzen, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in feine Würfel schneiden. Mit dem Ingwer zur Farce geben. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma abschmecken und alles gut vermischen.
2.
In die Hähnchenbrüste eine Tasche schneiden, mit der Farce füllen, verschließen und kalt stellen.
3.
Von dem weißen Spargel die unteren Enden abschneiden und die Stangen mit einem Spargel- oder Sparschäler von oben nach unten schälen. dabei dicht unter dem Spargelkopf ansetzen und zum Spargelende hin dicker schälen. In einem Topf ausreichend Wasser mit Salz, einer Zitronenscheibe, 1 Prise Zucker und 10 g Butter zum Sieden bringen. Den Spargel darin 8-10 Minuten kochen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Spargelstangen der Länge nach halbieren und in gleichmäßige ca. 5 cm lange Stücke schneiden.
4.
Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in kleine Würfel schneiden.
5.
Für die Sauce den Geflügelfond auf ca. die Hälfte reduzieren. Ingwersirup, Rübenkrautsirup und Balsamico-Essig zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Die Brüste in einer heißen backofenfesten Pfanne in heißer Butter anbraten, dann für 10 Min. in den vorgeheizten Backofen (180°)Ofen schieben.
7.
Butter in einer Pfanne erhitzen, den Spargel darin anbraten, die Paprikawürfel zugeben und kurz mit braten, leicht salzen.
8.
Für die Strohkartoffeln die Kartoffeln schälen und in Streichholzdünne Stifte schneiden. Das Öl in einer entsprechend großen Pfanne oder in der Friteuse bei 180°C erhitzen (Das Öl ist heiß genug, wenn an einem hineingestellten Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen) und die Kartoffelstifte darin portionsweise frittieren. Herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen.
9.
Zum Servieren den Spargel auf Teller geben, die tranchierte Brust auflegen, mit der Sauce umgießen und mit dem in Blättchen gezupften Waldmeister bestreuen.
10.
Die Strohkartoffeln dazu servieren.