Hähnchenfilet mit Spinat und Ricotta befüllt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenfilet mit Spinat und Ricotta befüllt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
454
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien454 kcal(22 %)
Protein58 g(59 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K151,4 μg(252 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin33,7 mg(281 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure102 μg(34 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium910 mg(23 %)
Calcium251 mg(25 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren10,4 g
Harnsäure384 mg
Cholesterin287 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Hähnchenbrustfilets á ca. 160 g
150 g frischer junger Blattspinat
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
20 g Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
300 g Ricotta
2 Eier
2 EL Pflanzenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Hähnchenbrüste waschen und trocken tupfen. Den Spinat verlesen, waschen, putzen und trocken schleudern. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Schalotte mit dem Knoblauch glasig schwitzen.

2.

Den Spinat zufügen, zusammenfallen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Vom Herd ziehen, abkühlen lassen, grob hacken und unter den Ricotta mischen. Mit den Eiern verrühren und Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit einem scharfen Messer die Brüste leicht unter der Haut einschneiden und mit der Ricottamasse befüllen.

3.

Mit Zahnstocher verschließen und in einer Pfanne mit heißem Öl von allen Seiten scharf anbraten. In den vorgeheizten Ofen schieben und 30-35 Minuten fertig garen. Die Brüste in Scheiben geschnitten auf einer Platte servieren.