Heringe mit Kartoffeln und Zwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Heringe mit Kartoffeln und Zwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
712
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien712 kcal(34 %)
Protein42 g(43 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D50,1 μg(251 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K20,8 μg(35 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,6 mg(155 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂17 μg(567 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.610 mg(40 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod105 μg(53 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren10,7 g
Harnsäure480 mg
Cholesterin171 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g neue Kartoffeln
Salz
2 Stiele Dill
8 grüne Heringsfilets küchenfertig à ca. 80 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Mehl
2 EL Butter
1 TL Pflanzenöl
1 rote Zwiebel
½ kleine Lauchstange
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelButterPflanzenölDillSalzHeringsfilet

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln gründlich abbürsten und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Den Dill waschen, trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und klein hacken.
2.
Die Fischfilets abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Mehl bestauben und in heißem Fett in einer Pfanne auf beiden Seiten je 3-4 Minuten langsam goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
3.
Die Zwiebel häuten und Streifen oder Würfel schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Die Kartoffeln abgießen, halbieren und mit dem Dill in eine Schüssel geben. Die gebratenen Heringe auf Tellern anrichten und mit dem Zwiebelgemüse bestreuen. Die Dillkartoffeln dazu servieren.
 
...und was mache ich mit dem Tafelöl? Zwiebel kann ich mir vorstellen, roh dazu zu essen, den Lauch eher weniger. kann man das Rezept in einer überarbeiteten Version erläutern?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Peters, das Öl wird zusammen mit der Butter zum Braten verwendet. Wenn Sie möchten, können Sie den Lauch auch durch Frühlingszwiebeln ersetzen, die ja etwas milder im Geschmack sind. Viele Grüße von EAT SMARTER!