Herzhafter Strudel mit Sauerkraut-Hackfleisch-Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herzhafter Strudel mit Sauerkraut-Hackfleisch-Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
200 g
2
1 Prise
1 Prise
3 EL
Für die Füllung
2 EL
1 Stange
400 g
400 g
250 ml
1 EL
frisches Majoran
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
50 g
zerlassene Butter
4 EL
3 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautMehlButterOlivenölButterschmalzMilch
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl mit 1 Eigelb, Salz, Zucker, 3 EL Öl und gut 120 ml warmem Wasser glatt und elastisch kneten. Zur Kugel formen und gut zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Für die Füllung den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. In einem großen Topf das Butterschmalz erhitzen und die Lauchstreifen darin weich dünsten.

2.

Das Hackfleisch hinzufügen und schnell anbraten. Das zerpflückte Sauerkraut hinzufügen und eine Minute anbraten, Majoran hinzugeben. Mit Fleischfond ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

3.

Den Strudelteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein leicht bemehltes Küchentuch legen. Mit dem Handrücken unter den Teig greifen und diesen möglichst hauchdünn ausziehen. Den Teig mit zerlassener Butter bestreichen und mit Semmelbrösel bestreuen. Die Füllung darauf verteilen, dabei rundum einen 1 cm breiten Rand freilassen.

4.

Die Teigränder nach innen über die Füllung einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Den Strudel vorsichtig mit der Naht nach unten auf das vorbereitete Blech heben. Das übrige Eigelb mit den 3 EL Milch verquirlen, den Strudel damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen 40-45 Minuten backen. Herausnehmen und in Scheiben geschnitten servieren.