Holunderkonfitüre

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Holunderkonfitüre

Holunderkonfitüre - Ein super leckerer Fruchtaufstrich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
16
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In den Holunderbeeren stecken jede Menge gesunde Inhaltsstoffe: Sie punkten mit reichlich Provitamin A, B-Vitaminen, Vitamin C und ätherischen Ölen. Die Beeren wirken fiebersenkend und schweißtreibend, weshalb sie ein Geheimtipp bei Grippe und Erkältungen sind.

Holunderbeeren können Sie ab August in der freien Natur sammeln. Ernten Sie allerdings nur vollständig durchgefärbte Dolden. Und widerstehen Sie der Versuchung, von den rohen Früchten zu naschen. Die rohen Beeren enthalten giftiges Sambunigrin, das zu Durchfall und erbrechen führen kann, aber durch Kochen zerstört wird. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien16 kcal(1 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0,7 g(3 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3,8 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C3,2 mg(3 %)
Kalium57,8 mg(1 %)
Calcium7,7 mg(1 %)
Magnesium5,4 mg(2 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod0,5 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure6,1 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium59 mg(1 %)
Calcium7 mg(1 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HolunderbeereBirneKokosblütenzuckerBio-Zitrone

Zutaten

für
64
Zutaten
1 kg
500 g
sehr reife Birnen
50 g
1
10 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst Gläser samt Deckel etwa 10 Minuten in einem großen Topf mit heißem Wasser auskochen. Danach Gläser aus dem Wasser nehmen und zum Auskühlen umgedreht auf saubere Küchentücher stellen. 

2.

Birne waschen, entkernen und klein schneiden. Holunderbeeren abspülen, gut abtropfen lassen und von den Stielen zupfen. Birne, Beeren und 30 g Kokosblütenzucker in einen Topf geben und 125 ml Wasser dazugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. 

3.

Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und etwas von der Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Zitronenabrieb und -saft zur Birnen-Beeren-Mischung geben. Mit einem Pürierstab fein pürieren. Pektin mit dem restlichen Kokosblütenzucker mischen und langsam unter die Mischung rühren. Noch einmal 1 Minute kochen. Randvoll in die sauberen Einmachgläser füllen und sofort verschließen.