print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kalbsfilets mit Laugenhaube dazu Eierkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kalbsfilets mit Laugenhaube dazu Eierkuchen
Health Score:
Health Score
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
1104
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert1.104 kcal(53 %)
Protein60 g(61 %)
Fett59 g(51 %)
Kohlenhydrate80 g(53 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K24,3 μg(41 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin30,6 mg(255 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure4,7 mg(78 %)
Biotin20 μg(44 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium1.390 mg(35 %)
Calcium283 mg(28 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod38 μg(19 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren34,9 g
Harnsäure335 mg
Cholesterin302 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Pfannkuchen
250 g
1
1 Msp.
125 ml
Für die Sauce
3
250 g
frische Champignons
1
1
Für das Fleisch
700 g
Kalbsfilet küchenfertig
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
2
altbackene Brezeln
120 g
Außerdem
100 ml
trockener Weißwein
200 ml
Kalbsfond ersatzweise Rinderfond
100 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 EL
frisch gehackte Petersilie
30 g
150 g
2 EL
frisch geriebener Parmesan
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiSalzMilchTomateChampignonSchalotte

Zubereitungsschritte

1.

Für die Pfannkuchen das Mehl mit dem Ei, 1 Prise Salz, dem Backpulver und der Milch zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 20 Minuten ruhen lassen. Die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Pilze putzen und ebenfalls klein schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken.

2.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren, in 8 Medaillons schneiden, salzen und pfeffern. In einer Pfanne das Butterschmalz zerlassen und die Medaillons rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und auf ein Backblech setzen. Den Backofen auf 220°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

3.

Die Brezen klein schneiden und in einer Küchenmaschine fein zermahlen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Brezenkrume zugeben. Kurz anschwitzen und auf den Medaillons dick verteilen. Im vorgeheizten Ofen goldbraun gratinieren lassen. Die Schalotte und den Knoblauch in der Pfanne glasig schwitzen, die Pilze zugeben und kurz mitbraten.

4.

Die Tomatenwürfel unterrühren, mit dem Wein ablöschen und den Fond sowie die Sahne angießen. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze sämig einköcheln lassen. Die frisch gehackten Kräuter unterrühren. In einer weiteren Pfanne etwas Butterschmalz zerlassen und nach und nach dünne Pfannkuchen ausbacken. Diese mit Ricotta bestreichen, salzen, pfeffern, aufrollen und schräg in 2 cm breite Scheiben schneiden. Die Medaillons auf vorgewärmte Teller anrichten, die Pfannkuchen aufrecht dazusetzen, mit Parmesan bestreuen und mit der Pilz-Tomaten-Sauce angerichtet servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
Wie Sie Champignons kinderleicht putzen
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter