print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kalbskarree vom Grill

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbskarree vom Grill
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Marinade
1
1
2 Stiele
1 Stiel
1 EL
3 EL
1 Prise
gemahlener Koriander
1 Prise
gemahlener Kreuzkümmel
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4
Kalbskoteletts (à ca. 200-250 g )
Salbei zum Garnieren
Rosmarin zum Garnieren
4
große Ofenkartoffeln mit Sauerrahm

Zubereitungsschritte

1.
Die Chilischoten grob hacken, Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kräuter waschen, abtrocknen und grob hacken. Alles mit dem Zitronensaft, dem Öl und den Gewürzen im Mixer pürieren (oder im Mörser fein zerstoßen). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Koteletts mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben und im Kühlschrank 1-2 Stunden marinieren.
2.
Entweder auf dem heißen Grill oder mit etwas Öl in der Grillpfanne die abgetropften Koteletts beidseitig jeweils 1-4 Min. braten (Garzeit nach gewünschtem Gargrad).
3.
Auf Tellern mit Salbei und Rosmarin sowie je einer Ofenkartoffel anrichten und mit Pfeffer bestreuen, heiß servieren.
 
Tolles Rezept! Mir gefällt, dass hier mehr Betonung auf dem Fleisch und Kräutern liegt, dies ist ein schöner Kontrast zum American BBQ Style welches doch sehr Zucker- und Zutatenlastig ist... Allerdings i. m. M. n. bei Kalb weniger mehr - Zitronensaft und Chilli würde ich weglassen; weniger Knoblauch. Dafür ein Zweig Zitronenthymian hinzu.
Schreiben Sie einen Kommentar
Schlagwörter