Familienessen (2 Erw. und 2 Kinder)

Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf

4
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)
(24 Bewertungen)
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf

Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf - Aus dem Ofen auf den Tisch: ein unkompliziertes, preiswertes Familienessen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
441
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eine Portion des Kartoffel-Kohlrabi-Auflaufs deckt Ihren Vitamin-C-Bedarf zu etwa zwei Dritteln. Außerdem sind hier gleich mehrere B-Vitamine enthalten und sorgen für gute Nerven, für Wachstum und ein starkes Immunsystem.

Das zarte Kohlrabigrün passt auch in den Gurkensalat. Falls Sie also sehr viele zarte Blätter haben, können Sie einen Teil davon feingehackt unter den Salat geben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien441 kcal(21 %)
Protein25 g(26 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Kalorien295 kcal(14 %)
Protein18 g(18 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,9 mg(91 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure114 μg(38 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C113 mg(119 %)
Kalium1.497 mg(37 %)
Calcium512 mg(51 %)
Magnesium129 mg(43 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure160 mg
Cholesterin61 mg
1 Kinderportion enthält
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure76 μg(25 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium1.004 mg(25 %)
Calcium342 mg(34 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren5,6 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin40 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
gekochter Schinken (5 Scheibe)
800 g
Kartoffeln (8 Kartoffeln)
600 g
Kohlrabi (2 Kohlrabi)
1 TL
200 ml
150 ml
Kaffeesahne (10 % Fett)
50 g
500 g
Salatgurke (1 Salatgurke)
½ Bund
1
kleine Zwiebel
½
kleine Zitrone
1 EL
5 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 Gemüsehobel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 2 große Schüsseln, 1 Muskatreibe, 1 flache Auflaufform (30x20x4 cm), 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 grobe Reibe, 1 Pinsel, 1 Messbecher, 1 kleine Schüssel, 1 Zitronenpresse, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf Zubereitung Schritt 1

Den gekochten Schinken klein würfeln. Kartoffeln waschen und schälen. Vom Kohlrabi die zarten grünen Blätter abtrennen und aufheben. Kohlrabi ebenfalls schälen und zusammen mit den Kartoffeln auf einem Gemüsehobel in sehr dünne Scheiben hobeln.

2.
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf Zubereitung Schritt 2

Kohlrabiblätter waschen, trockenschütteln und fein hacken.

3.
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf Zubereitung Schritt 3

Kartoffel- und Kohlrabischeiben in einer großen Schüssel mit Schinken und gehacktem Kohlrabigrün mischen. Salzen, pfeffern und etwas Muskat dazureiben.

4.
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf Zubereitung Schritt 4

Eine flache Auflaufform mit Butter fetten und den Kartoffel-Kohlrabi-Mix einschichten. Milch und Sahne verrühren und gleichmäßig über den Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf gießen.

5.
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf Zubereitung Schritt 5

Käse grob reiben und über den Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten überbacken.

6.
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf Zubereitung Schritt 6

Inzwischen die Gurke unter heißem Wasser gut waschen, trockenreiben und in dünne Scheiben hobeln.

7.
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf Zubereitung Schritt 7

Dill waschen, trockenschütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Die halbe Zitrone auspressen.

8.
Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf Zubereitung Schritt 8

Nach Belieben 1-2 EL Zitronensaft, Öl und Joghurt in einer großen Schüssel zu einem Dressing verrühren. Dill, Zwiebelwürfel und Gurkenscheiben zufügen und alles miteinander mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf servieren.

 
Ein sehr leckeres Rezept. Ich hab alles dünn gehobelt und alles war in 45 min gar. Leider hatte ich kein Kohlrabi Grün mehr, deshalb gemischte Kräuter hinzugefügt. Bin wirklich zufrieden. Wird auf jeden Fall regelmäßig gemacht.
 
Hat mir und meiner Familie nicht geschmeckt. Auch bei uns war noch sehr viel Flüssigkeit über, obwohl ich den Auflauf schon länger im Ofen hatte. Auch waren die Scheiben noch sehr bissfest. Waren alle gleich dick. Der Gurkensalat war ok.
 
Wieso soll man Kaffeesahne nehmen? Kann die durch was anderes ersetzt werden?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo angelika-glunz@t-online.de, Kaffeesahne enthält weniger Fett als normale Sahne, ist aber dennoch cremig, deshalb wird sie für dieses Rezept verwendet. Sie können auch normale Sahne verwenden, dann steigt aber der Fettgehalt des Gerichts. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Also wenn die Kartoffel und die Kohlrabi auf den gleichen Durchmesser gehobelt oder geschnitten werden, müssten auch die identischen Garpunkte bei 45 Min Backzeit erreicht werden. Die Sahne -Milch-Mischung kann man auch schon vorher mit etwas Stärkemehl andicken. Merke: Wer fade würzt, erhält auch einen faden Geschmack!
 
trotz deutlich länger Backzeit war das Gericht sehr wässrig und die Kartoffeln und der Kohlrabi sehr bissfest. Habe extra vorwiegend festkochende Kartoffeln genommen, wie für die meisten Aufläufe. Nunja auf Grund der vielen Flüssigeit recht fade. Evtl. länger Backen oder die hälfte der Flüssigkeit und Kartoffeln und Kohlrabi vorgaren
 
Ein sehr leckeres Rezept. Gibt es auf alle Fälle wieder.
 
Also uns hat es sehr gut geschmeckt. Ich habe statt Kochschinken Putenhack genommen und vorher ein bischen gewürzt und angebraten.
 
Ist das Rezept mittlerweile überarbeitet? EAT SMARTER sagt: Wir haben das Rezept überprüft. Es funktioniert einwandfrei. Nehmen Sie aber auf jeden Fall eine flache Auflaufform, damit das Wasser gut verdunsten kann.
 
Obwohl ich vorwiegend festkochende Kartoffeln verwendet habe war der Auflauf auch bei mir sehr suppig. Geschmacklich war es leider eine sehr fade Sache und die Kohlrabischeiben waren bei gleicher Stärke noch bißfest während die Kartoffeln gut durchgegart waren. EAT SMARTER sagt: Tut uns leid. Wir lassen das Rezept noch einmal von unseren Entwicklern überprüfen.
 
Warum stehen bei den allgemeinen Angaben 295 kcal und bei den Nährwerten 441 kcal? Auf was beziehen sich diese Angaben? Auflauf + Salat? EAT SMARTER sagt: Bei allen Rezepten für Kinder und Familie steht die niedrigere Kalorienzahl für die (kleinere) Kinderportion und die höhere für die Erwachsenenportion.
 
Hallo, das Rezept ist lecker und einfach, allerdings war die Soße aus Sahne und Milch auch nachdem der Auflauf 45 Minuten im Backofen war immer noch dünnflüssig. Gibt es da einen Trick, um das beim nächsten Mal zu vermeiden? EAT SMARTER sagt: Einen Trick haben wir nicht, aber verwenden Sie vielleicht vorwiegend festkochende Kartoffel, die saugen mehr Flüssigkeit und trocknen Sie die Kartoffel- und Kohlrabischeiben mit einen Küchentuch.