print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Smarte Hausmannskost

Broccoli-Kartoffel-Auflauf

4.2
Durchschnitt: 4.2 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Broccoli-Kartoffel-Auflauf

Broccoli-Kartoffel-Auflauf - Leicht zuzubereiten und immer lecker. Foto: Iris Lange-Fricke

Health Score:
Health Score
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
506
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Einfacher Auflauf mit überzeugenden inneren Werten: Brokkoli ist mit Folsäure, Vitamin K, B2 und B6 ein wahres Vitamin-Wunder. Kartoffeln liefern Vitamin C und ansehnliche Mengen von B-Vitaminen. Zudem sind die Knollen eine gute Kaliumquelle und leicht verdaulich. Und mit dem Käse wird es noch schön deftig!

Romadur ist ein Weichkäse aus Kuhmilch. Die Rinde ist durch den natürlichen Reifungsprozess des Käses entstanden und grundsätzlich genießbar. Und wie sieht das bei anderen Sorten aus? Sofern auf der Verpackung nicht vermerkt ist, dass die Käserinde aus Kunststoff besteht oder mit dem Antibiotikum Natamycin (E 235) behandelt wurde, können Sie die Rinde mitessen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien506 kcal(24 %)
Protein35 g(36 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,3 g(38 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K458 μg(763 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin13,6 mg(113 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure207 μg(69 %)
Pantothensäure5,5 mg(92 %)
Biotin21 μg(47 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C287 mg(302 %)
Kalium1.884 mg(47 %)
Calcium451 mg(45 %)
Magnesium127 mg(42 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod68 μg(34 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure257 mg
Cholesterin229 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Portionen
1
rote Zwiebel
2 TL
500 g
festkochende Kartoffeln
500 g
100 g
pikanter Weichkäse (z. B. Romadur mind. 30% Fett i. Tr.)
100 ml
2
1 TL
1 Msp.
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelButterKartoffelBrokkoliSalzWeichkäse

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel schälen und würfeln. 1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen. Gewürfelte Zwiebel zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. 

2.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen.

3.

Kartoffelscheiben in reichlich kochendem Salzwasser 6–8 Minuten vorgaren. Brokkoli für 3 Minuten in kochendes Salzwasser geben, abgießen und kalt abschrecken (blanchieren). Das Gemüse gut abtropfen lassen.

4.

Käse fein würfeln. Milch und Eier verquirlen und mit Salz, Kräuter der Provence, frisch abgeriebenem Muskat und Cayennepfeffer würzen.

5.

Auflaufform mit übriger Butter fetten. Kartoffeln und Brokkoli salzen, pfeffern und mit den Zwiebeln in die Auflaufform geben. Mit der Eiermilch begießen und die Käsewürfel darüber streuen. Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 25 Minuten überbacken. Herausnehmen und warm servieren.

 
Ich fand den Auflauf leider nicht so prickelnd.
 
Was passiert mit der Zwiebel die ich am Anfang anbrate?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo TinaF4, die Zwiebeln kommen zusammen mit den Kartoffeln im letzten Zubereitungsschritt in die Auflaufform. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Welchen Käse könnte man als Alternative nehme?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sie können jeden Weichkäse verwenden. Romadur ist sehr würzig,
Schreiben Sie einen Kommentar