Kichererbsenbratlinge mit Dip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kichererbsenbratlinge mit Dip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 36 min
Fertig
Kalorien:
529
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien529 kcal(25 %)
Protein23 g(23 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K49,3 μg(82 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin13,3 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium709 mg(18 %)
Calcium245 mg(25 %)
Magnesium88 mg(29 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren10,6 g
Harnsäure240 mg
Cholesterin100 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Kichererbsen Dose
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
250 g Bratwurst roh
1 Ei
2 EL frisch gehackte Petersilie
Semmelbrösel nach Bedarf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Pflanzenöl zum Braten
2 Tomaten
1 Salatgurke
400 g Joghurt
2 EL frisch geschnittene Minze
1 EL Zitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen, dann fein pürieren. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides zu den Kichererbsen in eine Schüssel geben. Das Brät aus der Pelle drücken und mit dem Ei und der Petersilie unter die Kichererbsen mischen. Nach Bedarf Brösel ergänzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse kleine Puffer formen und in heißem Öl in einer Pfanne 5-6 Minuten goldbraun braten.
2.
Für den Joghurt die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne herausschaben und die Hälften grob raspeln. Den Joghurt mit der Minze verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Gurke mit der Tomate untermischen und abschmecken.
3.
Die Puffer auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit dem Joghurt servieren.