Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kleine Buchweizenpfannkuchen mit Sahnemeerrettich, geräuchertem Lachs und Kaviar

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Buchweizenpfannkuchen mit Sahnemeerrettich, geräuchertem Lachs und Kaviar
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
20
Stück
Für den Teig
3
150 g
150 g
20 g
350 ml
lauwarme Milch
2 EL
flüssige Butter
1 Prise
Butterschmalz zum Braten
Für den Belag
300 ml
1 TL
100 g
Räucherlachs in Scheiben
100 g
Pfeffer aus der Mühle
Dillspitzen zum Servieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiWeizenmehlBuchweizenmehlHefeMilchButter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Eier trennen. Weizenmehl und Buchweizenmehl mischen. Die Hefe in der Milch auflösen und mit der flüssigen Butter, Eigelb und Salz unter das Mehl rühren, zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. Die Eiweiße kalt stellen.
2.
Für den Belag die Sahne steif schlagen. Den Meerrettich unterrühren.
3.
Die Eiweiße steif schlagen und vor dem Backen unter den Teig ziehen.
4.
Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel Teighäufchen hineinsetzen und von beiden Seiten portionsweise jeweils 1-2 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier entfetten.
5.
Den Räucherlachs in Streifen schneiden. Jeweils einen Klecks Sahne auf die Blinis setzen und darauf dekorativ die Lachsstreifen und Kaviar setzen. Mit Pfeffer aus der Mühle übermahlen, mit Dillspitzen garnieren und servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar