print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Knuspriges Entenbrustfilet mit Rotkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Knuspriges Entenbrustfilet mit Rotkohl
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
689
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert689 kcal(33 %)
Protein29,7 g(30 %)
Fett44,6 g(38 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
50 g
frische Ingwer
2
6 EL
Chilisauce (süß-sauer)
4 EL
500 g
1 EL
8 EL
2
4 EL
1
Ei (Größe M)
1 TL
scharfer Senf
1 TL
geriebener Meerrettich
1 EL
50 g
50 g
kernige Haferflocken
50 g
6 EL
1 EL

Zubereitungsschritte

1.

Die Haut der Entenbrustfilets abziehen. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Ingwer schälen, Knoblauch pellen. Beides fein würfeln. 4 EL Chilisauce mit der Sojasauce und der Hälfte Knoblauch und Ingwer verrühren. Die Entenbruststücke damit einreiben. Abgedeckt im Kühlschrank 3 Stunden marinieren lassen.

2.

Rotkohl putzen und fein schneiden. 1 EL Butterschmalz erhitzen. Übrigen Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Rotkohl, Johannisbeersaft, übrige Chilisauce und die Nelken zugeben. Abgedeckt 45-60 Minuten garen. Zum Schluss den Rotkohl mit 1-2 EL Pflaumenmus, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Ei mit Senf, Meerrettich und Crème fraîche verrühren. Salzen und pfeffern. Die beiden Haferflockensorten mischen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Zuerst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Haferflocken wenden. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Entenstücke darin unter Wenden 10-15 Minuten braten.

4.

Die Fleischmarinade mit dem restlichen Pflaumenmus verrühren und mit Salz, Pfeffer und Aceto Balsamico abschmecken. Alles zusammen anrichten.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Schlagwörter