Kohlsalat mit Topinambur

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kohlsalat mit Topinambur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
309
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien309 kcal(15 %)
Protein7 g(7 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe9,5 g(32 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E7,9 mg(66 %)
Vitamin K44,4 μg(74 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure90 μg(30 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C119 mg(125 %)
Kalium726 mg(18 %)
Calcium135 mg(14 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rotkohl
2 Orangen
150 g saure Sahne
1 EL Rapsöl
2 EL Apfelessig
Salz
Pfeffer
Kümmel gemahlen
Zucker
2 EL Sonnenblumenkerne
120 g Topinambur
Pflanzenöl zum Frittieren
1 Handvoll Rote Bete Sprossen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen und den Strunk ausschneiden. Den Kohl fein raspeln und in eine Schüssel geben. Die Orangen rundherum mit einem scharfen Messer schälen. Dann die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und den Saft aus den verbleibenden Häuten ausdrücken. Die Orangenfilets zum Rotkohl geben. Den Sauerrahm mit dem Orangensaft, dem Rapsöl, dem Essig, Salz, Pfeffer, Kümmel und Zucker verrühren. Mit dem Rotkohlsalat vermengen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.
2.
Währenddessen die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie duften. Herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
Den Topinambur waschen und sauer bürsten. In feine Scheiben hobeln und rasch im heißen Fett goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und ein wenig salzen.
4.
Den Salat nochmals abschmecken und auf Teller verteilen. Mit der Sonnenblumenkernen und den Rote-Bete-Sprossen garnieren und mit den Chips bestreut servieren.