Klassiker mal anders

Topinambur-Puffer

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Topinambur-Puffer

Topinambur-Puffer - Leckere Ballaststoffquelle!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
144
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Topinambur beinhaltet zu etwa 16 % Inulin, dies ist ein Ballaststoff, welcher den Blutzuckerspiegel kaum beeinflusst. Daher ist das Gemüse ideal für Diabetiker geeignet. Zudem punktet die Knolle mit Kalium, Calcium, Eisen, Vitamin D und C.

Zu den Topinambur-Puffern passt ein frischer Kräuterquark. Hierfür vermengen Sie etwa 250 g Magerquark mit etwas Milch, Salz und Pfeffer. 1–2 Stiele Petersilie oder andere Kräuter Ihrer Wahl waschen, trocken schütteln, hacken und unter den Quark mischen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien144 kcal(7 %)
Protein4 g(4 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,6 g(52 %)
Kalorien144 kcal(7 %)
Protein4 g(4 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,6 g(52 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium633 mg(16 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
500 g
1
1 EL
Muskat frisch gerieben
4 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TopinamburOlivenölFrühlingszwiebelSalzMuskat
Zubereitung

Küchengeräte

1 Reibe, 1 beschichtete Pfanne, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.

Frühlingszwiebel putzen, waschen und schräg in kleine Röllchen schneiden. Topinambur schälen und auf einer Küchenreibe grob raspeln. Mit Eiweiß und Mehl verkneten, mit Salz und Muskat würzen.

2.

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Topinamburmasse esslöffelweise hineingeben, flach drücken und von beiden Seiten 5–6 Minuten bei mittlerer Hitze zu Puffern braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und zum Servieren mit den Zwiebelröllchen bestreuen.

 
Gab es heute Mittag mit Kräuterquark, ging schnell und war super lecker!