Kokossuppe mit Garnelen und Teigtaschen (Wan Tan)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokossuppe mit Garnelen und Teigtaschen (Wan Tan)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Wan Tans
100 g
Riesengarnele küchenfertig geschält und entdarmt
2
1
1 TL
frisch geriebener Ingwer
helle Sojasauce
12
Für die Suppe
2 Stiele
Zitronengras nur das untere Drittel
2 cm
frischer Ingwer
1
3
200 ml
1 EL
4
8
Riesengarnelen küchenfertig geschält und entdarmt
100 g
Koriandergrün zum Garnieren
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für die Wan Tans die Garnelen abbrausen, trocken tupfen und grob schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und zusammen mit den Garnelen und den Frühlingszwiebeln im Mixer nicht zu fein pürieren. Den Ingwer untermengen und mit Sojasauce und Cayennepfeffer würzen. Die Wan Tan Blätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten und jeweils 1-2 TL der Füllung in die Mitte setzen. Die Ränder mit Wasser bestreichen und über der Füllung zusammendrücken. Mit Frischhaltefolie abgedeckt kalt stellen.
2.
Für die Suppe das Zitronengras in feine Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Die Chilischote waschen, halbieren und putzen. Die Kaffir-Limettenblätter in feine Streifen schneiden und mit den vorbereiteten Zutaten sowie der Brühe und der Kokosmilch aufkochen lassen. Die Currypaste einrühren und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und leicht schräg in Ringe schneiden. Die Garnelen abbrausen und trocken tupfen. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die vorbereitete Einlage zusammen mit den Wan Tans und den Garnelen zur Suppe geben und ca. 8 Minuten nur noch gar ziehen lassen.
3.
Mit Limettensaft und Fischsauce abschmecken und auf Teller verteilen.
4.
Mit Koriander garniert servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten