Kokossuppe mit Tofu

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokossuppe mit Tofu
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
508
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien508 kcal(24 %)
Protein10 g(10 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K25,2 μg(42 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin19,4 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium675 mg(17 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium125 mg(42 %)
Eisen8,1 mg(54 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren39,8 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g Austernpilze
100 g Tofu geräuchert
2 EL Butter
3 EL Zitronensaft
250 g Zucchini
3 Stangen Zitronengras
2 rote Chilischoten
750 ml Kokosmilch ungesüßt, Dose
1 TL Sojasauce
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Korianderblatt von 1 Zweig, gehackt
1 Frühlingszwiebel fein gehackt, das Grün in Röllchen
Korianderblatt zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosmilchZucchiniAusternpilzTofuButterZitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Pilze putzen und in Streifen schneiden, dann in 1 EL heißer Butter scharf anbraten, 1 EL Zitronensaft zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
2.
Zucchini waschen, putzen, würfeln und in 1 EL heißer Butter ca. 3 Min. dünsten, beiseite stellen.
3.
Zitronengras waschen und nur den unteren, weißen Teil hacken.
4.
Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden.
5.
Den Tofu in kleine Würfel schneiden.
6.
Zitronengras mit der Kokosmilch aufkochen und 10 Min köcheln lassen, durch ein Sieb abgießen und auffangen, Zucchini zugeben und pürieren, Suppe erhitzen und Pilze, Tofuwürfel, Chili und restlichen Zitronensaft zugeben. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehacktem Koriander und Frühlingszwiebeln bestreuen. Mit Korianderblättchen garniert servieren.