Kürbis-Ravioli mit Pesto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Ravioli mit Pesto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
698
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien698 kcal(33 %)
Protein26 g(27 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K26,5 μg(44 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,9 mg(58 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin17 μg(38 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium809 mg(20 %)
Calcium367 mg(37 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure89 mg
Cholesterin201 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
300 g Mehl
3 Eier
1 TL Olivenöl
Salz
Für die Füllung
350 g Kürbisfruchtfleisch z. B. grüner Moschunskürbis mit gelben Fruchtfleisch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
4 EL trockener Weißwein
80 ml Gemüsebrühe
50 g Parmesan
50 g gemahlene Mandelkerne
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Für dei Sauce
400 g Naturjoghurt
75 g Crème fraîche
2 TL Basilikum-Pesto Glas
1 Spritzer Zitronensaft
Außerdem
Basilikum zum Garnieren
Rucola zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl, die Eier und das Öl mit 1 TL Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung das Kürbisfruchtfleisch in sehr kleine Würfelchen schneiden und 4 EL beiseite legen.. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl glasig schwitzen. Das Kürbisfruchtfleisch zugeben, kurz mitschwitzen, mit dem Wein ablöschen, die Brühe angießen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Die Mandeln und den Parmesan untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Den Teig halbieren und beide Hälften auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen.
4.
Die Hälfte des Teiges in Abständen von ca. 3 cm mit je 1- 2 TL Füllung belegen und mit dem restlichen Teig bedecken. Den Teig um die Füllung herum gut andrücken und mit einem Teigrädchen Teigtaschen ausschneiden. Die Ravioli in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten garen.
5.
Für die Pestosauce den Joghurt mit der Crème fraîche und dem Pesto verrühren und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
6.
Die Ravioli gut abtropfen lassen, auf Teller verteilen, mit der Sauce beträufeln und mit den übrigen Kürbiswürfeln bestreuen. Mit Basilikum und Rucola garniert servieren.
 
Hallo, ich verstehe nicht ganz warum in der Anleitung Creme Fraiche gebraucht wird obwohl davon bei den Zutaten nichts steht? Vielleicht kann man mir hier weiterhelfen. Danke!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Es kommen 75 g Crème fraîche dazu. Danke für den Hinweis. Wir werden die Zuaten ergänzen.