print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kürbisrisotto mit Basilikum-Eis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbisrisotto mit Basilikum-Eis
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
657
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert657 kcal(31 %)
Protein6,7 g(7 %)
Fett52,9 g(46 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für das Basilikum-Eis:
1 Bund
250 g
1
unbehandelte Zitrone
200 ml
Für den Risotto:
500 g
500 ml
klare Brühe (Instant)
1
1
60 g
150 g
125 ml

Zubereitungsschritte

1.

1-2 Stiele Basilikum zum Garnieren beiseite legen. Übriges Basilikum abbrausen, trockenschütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Basilikum grob zerschneiden. Zitrone abspülen, trockentupfen und die Hälfte der Schale abreiben. Eine Hälfte auspressen. Basilikumblätter, Crème fraîche und Zitronenschale fein pürieren. Mit Zitronensaft, 1 Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne steif schlagen und untermischen. Die Masse in eine Eismaschine geben und nach Anleitung gefrieren lassen.

2.
Für den Risotto Kürbisfruchtfleisch grob würfeln. Brühe erhitzen. Zwiebel und Knoblauch pellen und würfeln. 40 g Butter erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Reis darin glasig dünsten. Kürbis zugeben und unter Rühren kurz anschmoren. Mit Weißwein ablöschen. Nach und nach die Brühe unter Rühren zugeben und den Reis etwa 20-25 Minuten garen. Die übrige Butter in Stückchen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Basilikum-Eis portionieren. Das Eis auf dem heißen Risotto anrichten und alles mit einigen Basilikumblättchen garnieren. Parmesan extra dazu reichen.

Video Tipps

Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie eine Zwiebel ganz einfach in grobe Würfel schneiden