Lamm mit Erdnüssen und Pesto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lamm mit Erdnüssen und Pesto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
570
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert570 kcal(27 %)
Protein32 g(33 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K6,5 μg(11 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,7 mg(131 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium500 mg(13 %)
Calcium151 mg(15 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren13,5 g
Harnsäure233 mg
Cholesterin95 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
8
1 Handvoll
50 ml
mildes Olivenöl
40 g
40 g
geriebener Parmesan
500 g
Lammschulter ohne Knochen
Steakpfeffer aus der Mühle
2 EL
2 EL
30 g
gehackte Erdnusskern
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Knoblauch schälen und vierteln. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Zusammen mit 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, Pinienkernen und Parmesan im Mixer zu einem Pesto verarbeiten.
2.
Die Lammschulter in 4 gleichgroße Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer Seite mit Salz und Steakpfeffer würzen und den restlichen Knoblauch darauf verteilen. Über den Knoblauch zu Rollen einwickeln und mit Zahnstochern feststecken.
3.
Den Backofen auf 230°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Lammrollen darin von allen Seiten anbraten. Mit dem Senf bestreichen, mit Salz und Steakpfeffer würzen und die Erdnüsse darauf verteilen. In einer Auflaufform im vorgeheizten Backofen 15–20 Minuten garen.
4.
Zum Servieren die Zahnstocher entfernen und das Fleisch mit dem Pesto beträufeln. Dazu passen Nudeln mit frisch gehobeltem Parmesan.
Zubereitungstipps im Video