Erfrischend und leicht

Lavendelcreme mit Himbeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lavendelcreme mit Himbeeren

Lavendelcreme mit Himbeeren - entspannender Genuss für laue Sommerabende.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
327
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die ätherischen Öle aus Lavendel haben einen beruhigenden und entspannenden Effekt, der bei Spannungszuständen und Schlapfproblemen sanft Abhilfe schaffen kann. Darüber hinaus helfen die Gerbstoffe und Flavonoide der Heilpflanze bei Magen-Darm-Beschwerden und Unterleibschmerzen.

Zu der Lavendelcreme passen auch andere Früchte der jeweiligen Saison und Region. Das tut unserer Umwelt gut und fördert kleinere Händler der Umgebung. Probieren Sie die Lavendelcreme doch auch mal mit Zwetschgen, Birne oder Stachelbeere.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien327 kcal(16 %)
Protein16 g(16 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker17 g(68 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K19,7 μg(33 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin17,1 μg(38 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium452 mg(11 %)
Calcium204 mg(20 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren8,3 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin193 mg
Zucker gesamt28 g

Zutaten

für
4
Zutaten
6 Zweige Lavendel mit Blüten
400 ml Milch (3,5 % Fett)
5 Blätter weiße Gelatine
3 Eier sehr frisch
80 g Lavendelhonig
½ unbehandelte Bio-Zitrone
100 g Schlagsahne
400 g frische Himbeeren
2 TL Rohrohr – Puderzucker zum Bestauben (ca. 10 g)
Lavendelblüten zum Bestreuen
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Handmixer, 1 Reibe, 2 Schüsseln, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Lavendel waschen und trocken schütteln. Blüten abschneiden, Blätter abzupfen. Beides mit Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Zur Seite stellen und 30 Minuten ziehen lassen.

2.

In der Zwischenzeit Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Mich durch ein Sieb gießen, Lavendelstücke entfernen und Milch erneut erhitzen. Gelatine gut ausdrücken und in der Milch bei kleiner Hitze auflösen, nicht kochen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Zitrone heiß waschen, trocknen und Schale abreiben.

3.

Eier trennen, Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit Honig über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Warme Milch in einem dünnen Strahl zugeben und weiter schlagen. Mit Zitronenabrieb abschmecken.

4.

Sahne steif schlagen und unterheben. In eine große Schüssel oder in 4 Förmchen füllen und mindestens 3 Stunden kühl stellen.

5.

Himbeeren waschen, verlesen und trocken tupfen. Mit Puderzucker bestaubt in Schälchen füllen. Creme mit Lavendelblüten bestreut servieren und Himbeeren dazu reichen.