Saisonale Küche

Lavendelcreme

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lavendelcreme

Lavendelcreme - Lavendelcreme - Feines Dessert für maximalen Genuss. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig
Kalorien:
245
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die ätherischen Öle aus Lavendel wirken beruhigend und entspannend, wodurch sie bei Stress und Schlafproblemen einen positiven Effekt haben. Auch bei Magen-Darm-Beschwerden oder Unterleibschmerzen kann die Heilpflanze mit den enhaltenen Gerbstoffen und Flavonoiden helfen.

Die Lavendelcreme lässt sich super durch ein saisonales Fruchtpüree ergänzen: Probieren Sie doch mal pürierte Heidelbeeren oder Himbeeren zum Dessert.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien245 kcal(12 %)
Protein10 g(10 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K7,7 μg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium249 mg(6 %)
Calcium159 mg(16 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin159 mg
Zucker gesamt18 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
2
Zutaten
3 EL frische oder getrocknete Lavendelblüten
200 ml Milch (3,5 % Fett)
2 ½ Blätter Gelatine
1 Ei (L)
2 EL Honig (30 g)
½ Bio-Zitrone
50 g Schlagsahne
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 3 Schüsseln, 1 Schneebesen, 1 feines Sieb, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Lavendel waschen und trocken schütteln. 2 EL Blüten mit Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Zur Seite stellen und 30 Minuten ziehen lassen.

2.

In der Zwischenzeit Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Milch durch ein Sieb gießen, Lavendelstücke entfernen und Milch erneut erhitzen. Gelatine gut ausdrücken und in der Milch bei kleiner Hitze auflösen, nicht kochen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Zitrone heiß waschen, trocknen reiben und Schale abreiben.

3.

Ei trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Honig über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Warme Milch in einem dünnen Strahl zugeben und weiter schlagen. Mit Zitronenabrieb abschmecken.

4.

Sahne steif schlagen und zusammen mit Eiweiß vorsichtig unterheben. In eine Schüssel oder in 2 Förmchen füllen und mindestens 3 Stunden kühl stellen. Lavendelcreme anschließend mit übrigen Lavendelblüten bestreut servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite