Leberknödel mit Sauerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Leberknödel mit Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
900
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien900 kcal(43 %)
Protein27 g(28 %)
Fett65 g(56 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Automatic
Vitamin A11,4 mg(1.425 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K115,9 μg(193 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂2,3 mg(209 %)
Niacin17,3 mg(144 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure487 μg(162 %)
Pantothensäure5,7 mg(95 %)
Biotin73,5 μg(163 %)
Vitamin B₁₂41,4 μg(1.380 %)
Vitamin C68 mg(72 %)
Kalium1.139 mg(28 %)
Calcium201 mg(20 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren30,2 g
Harnsäure390 mg
Cholesterin335 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Leberknödel
4 Brötchen vom Vortag
125 ml lauwarme Milch
1 Zwiebel
½ Bund glatte Petersilie
2 EL weiche Butter
250 g Rinderleber geschabt oder durchgedreht
2 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL getrockneter Majoran
1 TL Bio-Zitronenschale
Mehl oder Semmelbrösel nach Bedarf
Sauerkraut
1 Zwiebel geschält und klein gewürfelt
800 g Sauerkraut Frisch oder aus der Dose
8 Wacholderbeeren
3 Lorbeerblätter
Zucker
1 EL Kümmelsamen
150 ml Weißwein
1 EL Butter
Specksauce
200 g Speck in winzige Würfel geschnitten
2 Zwiebeln
150 ml Fleischbrühe
1 EL Butter
1 TL Mehl
½ TL getrockneter Majoran
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautRinderleberSpeckWeißweinMilchButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Semmeln würfeln und mit der Milch begießen. Die Zwiebel schälen, fein hacken. Die Petersilie waschen und ebenfalls fein hacken. 1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Petersilie untermischen und kurz mitdünsten. Die Semmelmasse gut ausdrücken. Die Zwiebel-Petersilien-Mischung, die Leber, die restliche weiche Butter und die Eier dazugeben. Alles gründlich vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Zitronenschale kräftig würzen.
2.
In einem Topf etwa 2 l Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der weichen und lockeren Lebermasse einen kleinen Probeknödel formen und ins siedende Salzwasser geben. Zerfällt der Knödel, noch etwas Mehl oder Semmelbrösel unter die übrige Lebermasse mischen. Danach mit angefeuchteten Händen 8 Knödel formen. Ins kochende Salzwasser geben und bei mittlerer Hitze in etwa 25 Min. gar ziehen lassen.
3.
Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin kurz andünsten. Sauerkraut, Wacholder, Lorbeer, 2 Prisen Zucker und den Kümmel dazugeben. Weißwein und ca. 150 ml Wasser angießen. 20 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
4.
Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel zusammen mit dem Speck darin dünsten. Mit Mehl bestäuben und umrühren bis das Fett das Mehl vollständig aufgesaugt hat, dann unter Rühren mit der Fleischbrühe löschen. Etwa 1-2 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Majoran, Salz (vorsichtig) und Pfeffer würzen.
5.
Die Leberknödel mit dem Kraut anrichten und mit der Sauce beträufelt servieren. Dazu Brezeln und Bier reichen.