Marinierte Bratheringe mit Ingwer und Rosinen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marinierte Bratheringe mit Ingwer und Rosinen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 30 min
Fertig
Kalorien:
731
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien731 kcal(35 %)
Protein41 g(42 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D50,1 μg(251 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,8 mg(132 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂17 μg(567 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium997 mg(25 %)
Calcium93 mg(9 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod99 μg(50 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure459 mg
Cholesterin174 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
grüne Heringsfilet küchenfertig, mit Haut
Pfeffer aus der Mühle
150 g
Mehl zum Wenden
2 EL
2
3 cm
frischer Ingwer
150 ml
50 ml
trockener Rotwein
75 g
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HeringsfiletRosinenRotweinButterschmalzIngwerSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Heringsfilets waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, zusammenklappen (so dass die Haut nach außen zeigt), mit einem Zahnstocher fixieren, in Mehl wenden, abklopfen und in einer heißen Pfanne mit zerlassenem Butterschmalz goldbraun anbraten. Herausnehmen und in eine Auflaufform setzen. Die Zahnstocher entfernen. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden.

2.

Den Ingwer schälen und in grobe Scheiben/Stücke schneiden. Für den Sud ca. 400 ml Wasser mit dem Essig und Rotwein zum Kochen bringen, die Zwiebeln, den Ingwer, die Rosinen und die der Länge nach halbierte Vanilleschote zugeben, 2-3 Minuten köcheln lassen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Die Marinade über den Fisch gießen (er sollte bedeckt sein) und 24 Stunden ziehen lassen. Danach servieren.