Maronenbratlinge mit Kartoffel-Rapunzel-Salat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maronenbratlinge mit Kartoffel-Rapunzel-Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
416
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien416 kcal(20 %)
Protein20 g(20 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K33,2 μg(55 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10 mg(83 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.074 mg(27 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren8,6 g
Harnsäure122 mg
Cholesterin110 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g festkochende Kartoffeln
Salz
1 Schalotte
100 g Maronen gegart
1 EL Butter
300 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
4 EL gehackte Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Sonnenblumenöl
l Fleischbrühe
1 rote Zwiebel
150 g Feldsalat
2 EL Rotweinessig
1 EL Walnussöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln waschen und mit der Schale ca. 30 Minuten in Salzwasser gar kochen. Danach leicht abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Schalotte abziehen und fein hacken. Die grob gehackten Maroni mit den Schalottenwürfeln in heißer Butter glasig anschwitzen, vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann mit dem Hackfleisch vermengen, das Ei zugeben und mit 2 EL Petersilie, Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig vermengen. Bei Bedarf noch etwas Semmelbrösel unterheben.

2.

8 kleine Frikadellen formen und im nicht zu heißen Öl von beiden Seiten 5-7 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen und durch die gehackte Petersilie rollen. Den Bratensatz mit der Fleischbrühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Feldsalat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Die Kartoffeln mit dem Essig, dem Walnussöl, Salz und Pfeffer vermengen. Dann Feldsalat und die Zwiebelringe unterheben und auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Die Maronenfrikadellen dazu legen, den Bratenfond darüber träufeln und sofort servieren.