Mediterranes Brot mit Oliven und getrockneten Tomaten

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mediterranes Brot mit Oliven und getrockneten Tomaten

Mediterranes Brot mit Oliven und getrockneten Tomaten - Mit Muster oder nicht: dieses Brot sieht lecker aus und ist es auch.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
193
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Was hat Dinkel seinem Verwandten Weizen voraus? Den enormen Mineralstoffgehalt! Gerade Eisen, der Mineralstoff, der entscheidend bei der Blutbildung ist und daher besonders für Frauen interessant ist, ist mehr enthalten.

Die Oliven hingegen punkten mit ihrem hohen Gehalt an Vitaminen der B-Gruppe. Zum Beispiel sind Thiamin (Vitamin B1) und Folsäure Vitamine, die unser Körper nicht selbst herstellen kann und daher unerlässlich für uns sind. Dabei trägt Folsäure elementar zur Erneuerung der Zellen bei und Thiamin ist für unser Nervensystem von hoher Bedeutung. 

Anstatt Trockenhefe können Sie auch frische Hefe verwenden: Dazu zerdrücken Sie einen Würfel frische Hefe in etwa 100 Milliliter des Wassers und rühren bis die Hefe sich vollständig aufgelöst hat. Dann geben Sie die anderen Zutaten und das restliche Wasser hinzu und fahren fort, wie es im Rezept steht.

Mit den Kräutern können Sie probieren, wie es Ihnen gefällt: wer Minze in der Kombination nicht mag, kann sie auch durch zum Beispiel Oregano ersetzen.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien193 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K5,8 μg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin4,6 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium171 mg(4 %)
Calcium19 mg(2 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod1,1 μg(1 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure71,7 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Zutaten
2
1 Zehe
20 g
gemischte Kräuter (Petersilie, Basilikum, Minze)
100 g
710 g
Dinkelmehl Type 1050 (700 g zum Backen, 10 g zum Kneten)
2 Päckchen
450 ml
lauwarmes Wasser
200 g
schwarze Oliven (ohne Stein)
2 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Dinkelmehl Type 1050OliveKnoblauchZwiebelWasserSalz
Produktempfehlung

Tun Sie etwas von dem Mehl zum Kneten auch gerne auf Ihre Hände. Dann bleibt der Teig kaum noch an Ihnen haften. Alternativ gehen auch feuchte Hände.

Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Küchentuch, 1 Springform

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und das Öl auffangen. Abgetropfte Tomaten in feine Streifen schneiden. Mit 1 EL des Öls die Springform einfetten.

2.

In einer Pfanne 2 weitere EL des Öls erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten andünsten.

3.

700 g Mehl in eine große Schüssel geben und die Trockenhefe dazugeben. 450 ml Wasser beimischen und locker mit der Hefe und dem Mehl verrühren. Dann Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Kräuter, Oliven (ganz oder klein geschnitten) und Salz zugeben und gut durchmischen. Anschließend 10 g Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig darauf etwa 10 Minuten zu einer gleichmäßigen Masse kräftig verkneten.

4.

Den fertigen Brotteig in die Springform geben, gut darin verteilen und andrücken (nach Belieben mit Muster). Mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Brotteig sollte sich dann ausgedehnt haben.

5.

Springform auf einem Backblech in einen vorgeheizten Backofen schieben und den Teig bei 200°C (Umluft 180°C; Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen, bis das Brot eine goldbraune Farbe annimmt. Kurz abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter gestürzt auskühlen lassen.